Bauern protestieren derzeit auf dem Malieveld in Den Haag unter dem Namen #Agractie

©picture alliance / ANP / Sem van der Wal

Niederlande: Bauernproteste sorgen für Verkehrschaos

Das Verkehrsministerium meldet mehr als 2000 Landwirte, die aus dem ganzen Land zu Protesten nach Den Haag kommen. Staus hätten insgesamt eine Länge von mehr als 1000 Kilometern.

Den Haag. Protestierende Landwirte haben ein Verkehrschaos in den Niederlanden ausgelöst. Aus dem ganzen Land seien mehr als 2000 Bauern auf Treckern seit Dienstag unterwegs nach Den Haag, meldet das Verkehrsministerium. Die großen Zufahrtsstraßen nach Den Haag seien verstopft. Insgesamt hätten die Staus eine Länge von mehr als 1000 Kilometern.

Die Bauern wollen in Den Haag gegen einschneidende Maßnahmen gegen die Landwirtschaft protestieren. Die Landwirtschaft wird nach ihrer Sicht einseitig für Umweltprobleme wie den Klimawandel und den zu hohen Stickstoffausstoß verantwortlich gemacht.

Die Organisatoren der Proteste erwarten mehr als 10 000 Teilnehmer an der Kundgebung in Den Haag. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special NIEDERLANDE, BELGIEN UND LUXEMBURG – TRANSPORT, SPEDITION & LOGISTIK.

1000px 588px

Niederlande, Belgien und Luxemburg – Transport, Spedition & Logistik, Stau, Streik und Unwetter

Errors:

WEITERLESEN: