Lkw_Parkplatz

Viele Lkw-Parkplätze sind überfüllt. Bei Freiburg soll der vorhandene Parkraum künftig besser genutzt werden

©VanderWolf-Images/iStock

Neues Parksystem für Lkw-Fahrer im Breisgau

Auf der Tank- und Rastanlage Breisgau an der A 5 bei Freiburg sollen die vorhandenen Parkflächen besser genutzt werden. Dafür sorgt künftig Lasertechnik.

Freiburg/Breisgau. Eine neue Software und eine verbesserte Lkw-Parkraumbewirtschaftung sollen künftig für eine optimale Auslastung der Stellplätze auf der Tank- und Rastanlage Breisgau an der A 5 bei Freiburg sorgen. Wie das Regierungspräsidium Freiburg berichtet, wird die Rastanlage derzeit für den möglichen Einsatz der intelligenten Technik des telematischen Kolonnenparkens vorbereitet.

Damit diese zum Einsatz kommen kann, muss zunächst der Belegungsgrad der vorhanden Anlage ermittelt werden. Dafür wird mit Hilfe des so genannten „Area Detection“ per Laserscanner-System der komplette Parkplatz gescannt. Diese Daten werden gesammelt und der Straßenverkehrszentrale Baden-Württemberg zur Verfügung gestellt. Die dafür nötigen Arbeiten sollen noch Ende März beginnen und im Sommer abgeschlossen sein. Dann beginnt ein einjähriger Probebetrieb, bis die Ergebnisse der Erfassung ausgewertet werden.

In einem weiteren Schritt soll der Parkplatz mit einem Parkleitsystem ausgestattet werden. Dabei scannen die Laser, welche Stellplätze frei sind. Kommt ein Lkw-Fahrer am Rastplatz an, muss er an einem Terminal seine Standzeit eingeben. Danach wird ihm ein passender Parkplatz zugewiesen.

Freiburg gehört mit einer solchen Anlage zu den Pionieren. Bislang sind die Systeme erst auf zwei weiteren Rastanlagen im Einsatz – und zwar in Montabaur auf der A 3 und auf dem Rastplatz Inntal West an der A 93, berichten regionale Medien. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special VERKEHRSINFRASTRUKTUR BAU & FINANZIERUNG.

1000px 588px

Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung


WEITERLESEN: