maersk-line-1

Auch 2018 nimmt die Zahl der großen Containerschiffe weiter zu

©Maersk

Neuer Rekord bei Auslieferung von Großcontainerschiffen

Im Januar 2018 sollen sieben weitere Containerschiffe mit einer Kapazität von 19.000 bis 21.000 TEU ausgeliefert werden – laut dem Branchendienst Alphaliner eine Rekordmarke.

London. Der Markt für die weltweite Containerschifffahrt wird im Januar 2018 mit großen Containerschiffen überschwemmt. Das vermeldet der Branchendienst Alphaliner. „Januar wird ein Rekord-Monat für Containerschiff-Auslieferungen, mit nicht weniger als sieben Megamax-Neubauten zwischen 19.000 und 21.000 TEU“, schreiben die Experten.

Einige Reedereien stornieren ihre Bestellungen für 2018

Der Monat Januar wird laut Alphaliner die Weichen stellen für den Rest des Jahres, in dem eine Rekordzahl von Ultra-Large-Containerschiffen (ULCS) in der Größe zwischen 14.000 und 21.000 TEU (20 Fuß-Container) den Markt fluten wird. Darauf haben allerdings bereits einige Reedereien reagiert. Sie haben die Lieferung von neuen ULCS storniert, um so negative Auswirkungen einer zusätzlichen Tonnage im Markt abzufedern. Als Beispiel nennt Alphaliner die Reederei Cosco, die für 2018 zehn Bestellungen der insgesamt 28 ULCS-Bestellungen zurückgestellt hat.

Für 2018 rechnet Alphaliner trotz der Stornierungen damit, dass sich das Volumen der neuen Containerschiffe auf 1,5 Millionen TEU belaufen wird. Mehr als 50 Prozent sollen auf die Kategorie der ULCS fallen. Der größte Teil dieser Kapazität soll noch im ersten Halbjahr 2018 ausgeliefert werden.

Kapazitätsdruck nimmt zu, da weniger Schiffe verschrottet werden

Da zugleich sich die Verschrottung alter Containerschiffe sich verzögert, sagen die Marktanalysten dem Markt einem zunehmenden Kapazitätsdruck voraus. So lautet die Prognose, dass in diesem Jahr nur 350.000 TEU aus dem Markt ausscheiden, nach 665.000 TEU im Jahr 2016 und 422.000 TEU im Jahr 2015.

Globale Containerschiffflotte wächst 2018 um 5,6 Prozent

Die globale Containerschiffflotte wird daher in diesem Jahr laut Alphaliner voraussichtlich um 5,6 Prozent wachsen und Ende 2018 ein Volumen von 22,28 Millionen TEU erreichen. Angesichts dieser zusätzlichen Kapazitäten bleiben die Frachtraten für Container unter Druck. Daher sei ein Anstieg der Frachtraten wie im letzten Jahr eher unwahrscheinlich. Alphaliner gibt die Steigerungsrate für Containerfrachtraten 2017 mit 46 Prozent gegenüber dem Vorjahr an. (cd)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SEEFRACHT & HÄFEN.

1000px 588px

Seefracht & Häfen

WEITERLESEN: