zurück zum thema
Waberers Nexus

Waberer’s mit neuer Führung

©Waberer's

Neuer CEO für Waberer´s

Das Transportunternehmen aus Budapest führt eine Umstrukturierung der Firma durch.

Budapest. Seit 1. September  hat  das ungarische Transportunternehmen Waberer´s  einen neuen CEO. Zsolt Barna übernimmt die Leitung der Logistikgruppe, wie das Unternehmen mitteilt. Damit ist eine größere Umstrukturierung von Waberer´s verbunden. Barna Erdélyi, ehemaliger Generaldirektor, wurde von der Generalversammlung des Unternehmens zum Mitglied des Verwaltungsrats gewählt und soll sich in dieser Funktion weiterhin an der Leitung des Unternehmens beteiligen. In erster Linie wird er für eine weitere Expansion und die Geschäftsbeziehungen von Waberer´s verantwortlich sein. CFO der Waberer's Gruppe bleibt Szabolcs Tóth. Zsolt Barna war zuvor Geschäftsführer des Geschäftszweiges der regionalen Kontraktlogistik WSZL (Waberer's-Szemerey Logisztika Kft.) der Gruppe. Unter seiner Leitung wurde der Bereich zu Ungarns größtem Transportunternehmen und Logistikdienstleister. Der Auftrag an Barna Erdélyi habe darin bestanden, eine umfassende Umgestaltung der Firma Waberer’s zu vollenden. Dieser Prozess sei mit hervorragenden Ergebnissen abgeschlossen worden, wie die Anfang August veröffentlichten Halbjahreszahlen der Gruppe belegten, so Waberer´s in der Mitteilung.

Unternehmensgruppe strebt Vorherrschaft in der Region an

Ziel der Umstrukturierung ist nicht nur, die Gruppe zu einer der führenden europäischen Transportunternehmen und ungarischen Marktführer in der Logistik, sondern auch zum dominierenden Logistikunternehmen in der Region zu machen. (ms)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special NIEDERLANDE, BELGIEN UND LUXEMBURG.

1000px 588px

Niederlande, Belgien und Luxemburg, Personalien - Jobwechsel, Waberer’s Transport


WEITERLESEN: