zurück zum thema
Deutsches Verkehrsforum, DVF, Geschäftsführung

Die neue Spitze des Deutschen Verkehrsforums: Die Geschäftsführer Heike van Hoorn (l.) und Florian Eck (r.) mit DVF-Präsident Raimund Klinkner (M.)

©ErikaBorb+lyHansen-6713 A

Neue Doppelspitze beim Deutschen Verkehrsforum

Heike van Hoorn und Florian Eck werden gleichberechtigte Geschäftsführer und teilen sich künftig die Arbeit bei der Wirtschaftsvereinigung für Mobilität.

Berlin. Das Präsidium des Deutschen Verkehrsforums (DVF) hat sich jetzt auf seiner Sitzung eine Doppelspitze gegeben. Der bisher stellvertretende Geschäftsführer Florian Eck rückt zum gleichberechtigten Geschäftsführer neben der bisherigen Geschäftsführerin Heike van Hoorn auf, teilte das DVF am Freitag mit.

Hierzu erklärte DVF-Präsident Raimund Klinkner: „Die DVF-Geschäftsführung lebt das Prinzip der Doppelspitze bereits heute. Mit der Neustrukturierung vollziehen wir dieses formal nach und stärken gleichzeitig die Schlagkraft der Geschäftsführung.“

Die neue Aufgabenverteilung sieht wie folgt aus:

Heike van Hoorn kümmert sich um die Politik, Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliederversammlung sowie die Themen: Klima und Umwelt, Verkehrsträger Straße, Schiene, Wasser, Luft, Fachkräfte sowie Aus-Weiterbildung.

Florian Eck ist verantwortlich für das  Präsidium, Gremien, Mitgliederangelegenheiten, die Finanzen und die Verwaltung sowie die Themen: Güterverkehr + Logistik, Digitalisierung, Infrastruktur. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special VERKEHRSPOLITIK DEUTSCHLAND.

1000px 588px

Verkehrspolitik Deutschland, Verband – DVF


WEITERLESEN: