zurück zum thema
Zoll-Kontrolle

Mit den neuen digitalen Services kann die Zollanmeldung in der Schweiz papierlos erfolgen (Symbolbild)

©Jens Büttner/dpa/picture-alliance

Neue digitale Zoll-Services in der Schweiz seit Juli

Das E-Begleitdokument und die Software E-Com ermöglichen Zollanmeldern nun eine papierlose Abwicklung.

Bern. Seit Juli bietet die Schweiz neue digitale Services für die Zollabwicklung an, wie aus einer Mitteilung der Eidgenössischen Zollverwaltung hervorgeht. Das E-Begleitdokument und die Software E-Com ermöglichen demnach die papierlose Zollanmeldung im Handelswarenverkehr.

E-Begleitdokument ist laut der Zollbehörde eine eigenständige Plattform, mit der sich die Begleitdokumente und Unterlagen an die Zollstelle übermitteln lassen. Die Dateien im PDF- oder Excelformat können Zollanmelder über die Website der Zollverwaltung oder mittels Webservice über eine direkte Schnittstelle hochladen.

E-Com ist ein fester Bestandteil des Verzollungssystems E-Dec. Damit können Anmelder laut der Behörde direkt mit der Zollstelle kommunizieren – und umgekehrt. Die Übermittlung erfolge via Webservice und setze eine Implementierung der Verzollungssoftware eines Betriebs voraus, so die Zollverwaltung.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.  (sn)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SCHWEIZ – TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

Schweiz – Transport & Logistik, Zollrecht & Außenhandel


WEITERLESEN: