zurück zum thema
Nagel-Group, Logistikzentrum

Erneut gibt die Nagel-Group Aktivitäten an die französische Stef Group ab

©Nagel-Group

Nagel-Group verkauft Langdon an Stef

Damit trennt sich der Lebensmittellogistiker von seinem britischen Tochterunternehmen. Die Transaktion soll vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Versmold/Paris. Die Nagel-Group verkauft die Langdon Group, ihre britische Tochter, an die Stef Group. Das gab der deutsche Lebensmittellogistiker am Mittwoch bekannt. Mit der Transaktion wolle man das Netzwerk in den europäischen Kernmärkten weiter ausbauen und sich auch in Großbritannien auf einen starken Partner verlassen, so die Nagel-Group in einer Pressemitteilung. Die Transaktion soll vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Die Langdon Group ist landesweit auf temperaturgeführte Transporte spezialisiert und nach Angaben der Nagel-Group ein wichtiger Akteur im Import und Export von gekühlten und gefrorenen Lebensmitteln zwischen Großbritannien und Kontinentaleuropa. Das Unternehmen verfüge über 1400 Mitarbeiter und acht Standorte und könne somit 20.000 Anlieferpunkte in ganz Großbritannien beliefern. Die Langdon Group schlage jährlich knapp 2,7 Millionen Paletten um, im vergangenen Jahr erzielte sie einen Umsatz von 147 Millionen Pfund.

„Strategischer Meilenstein“ für STEF

Für STEF, einem europäischen Anbieter von temperaturgeführten Transport- und Logistikdienstleistungen, stellt der beim Ausbau ihres europäischen Netzwerks nach eigenen Angaben einen strategischen Meilenstein dar. „Die Übernahme passt perfekt zu unserer Strategie als europäischer Pure Player in der Lebensmittelversorgungskette. Sie ermöglicht es uns, unseren Kunden eine einzigartige Palette von Transport- und Logistikdienstleistungen in ganz Westeuropa anzubieten und ihnen gleichzeitig zu helfen, ihr Geschäft außerhalb der EU auszubauen“, sagte Stanislas Lemor, Chairman und Chief Executive Officer der STEF-Gruppe.

Auch nach dem Erwerb von Langdon durch STEF werde die Nagel-Group das Distributionsnetz von Langdon für ihre Aktivitäten in Großbritannien mit unverändert hoher Servicequalität nutzen können, gibt der Lebensmittellogistiker an. STEF und Nagel hätten entsprechende Distributionsvereinbarungen abgeschlossen. Die Nagel-Group hingegen wolle es nach eigener Aussage der Langdon Group auch ermöglichen, ihren Kunden die gewohnten Distributionsdienstleistungen für Deutschland und Mittel-/Nordeuropa anzubieten. Zusätzlich kommt noch eine neue Abdeckung Südeuropas über das STEF-Netz hinzu.

Im November 2020 hatte Nagel bereits bekannt gegeben, sein operatives Geschäft in Belgien, den Niederlanden und Italien ebenfalls an Stef zu verkaufen. Mehr dazu lesen Sie hier. (sn)

 

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KÜHLTRANSPORTE & FRISCHELOGISTIK.

1000px 588px

Kühltransporte & Frischelogistik, Frankreich, Großbritannien und Irland, Nagel Group / Kraftverkehr Nagel


WEITERLESEN: