zurück zum thema

Die Gläserne Molkerei legt entlang der kompletten Wertschöpfungskette besonderen Wert auf Nachhaltigkeit

©Nagel-Group

Nagel-Group übernimmt Logistik für Bio-Molkerei

Eine Bio-Molkerei hat bei der Wahl des Kooperationspartners besonderen Wert auf ein nachhaltiges Logistikkonzept und die Reduzierung von CO2-Emissionen gelegt.

Hamburg/Kabelsketal. Die Nagel-Group ist von der „Gläsernen Molkerei“ als Logistikpartner beauftragt worden. Seit Juli 2021 verteilt der Logistikdienstleister die Produkte aus dem Werk im mecklenburgischen Dechow sowie einer externen Produktionsstäte in Sachsen-Anhalt für die Molkerei in ganz Deutschland. Zuvor wird die Ware in den Nagel-Group-Niederlassungen in Hamburg oder Kabelsketal eingelagert.

Die Gläserne Molkerei ist eine reine Bio-Molkerei, weshalb sie bei der Wahl des Kooperationspartners großen Wert auf ein nachhaltiges Logistikkonzept gelegt habe, teilte die Nagel-Group mit. Dem habe man mit der ZNU-Zertifizierung und insbesondere durch das Konzept zur Reduktion von CO2-Emissionen gerecht werden können.

Die Gläserne Molkerei verfolgt eine nachhaltige Herangehensweise entlang der gesamten Wertschöpfungskette. „Neben Maßnahmen im Energie- und Verpackungsmanagement setzen wir uns auch im Logistikprozess ambitionierte Ziele“, erklärte Markus Hedderich, Head of Operations & Supply Chain, Gläserne Molkerei. „Durch das dichte Verteilnetzwerk der Nagel-Group können wir Warenströme optimal bündeln und so auch bei saisonalen Schwankungen kosten- und energieeffizient liefern.“ (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KÜHLTRANSPORTE & FRISCHELOGISTIK.

1000px 588px

Kühltransporte & Frischelogistik, Kontraktlogistik, Logistikregion Hamburg, Logistikregion Mecklenburg-Vorpommern, Grüne Logistik & Umweltschutz, Markt für Transport, Spedition und Logistik, Nagel Group / Kraftverkehr Nagel


WEITERLESEN: