Söhner Megapack RFID

Die MegaPack-Faltsysteme von Söhner Kunststofftechnik können mit RFID-Tags ausgestattet werden

©Söhner Kunststofftechnik

Mehrweg-Großladungsträger mit RFID von Söhner

Söhner Kunststofftechnik stellt auf der LogiMAT Ladungsträger und Transportbehälter mit RFID-Technik in den Fokus. So wird unter anderem ein intelligenter Mehrweg-Großladungsträger gezeigt.

Schwaigern. Söhner Kunststofftechnik nutzt die LogiMAT 2020, um in Halle 4, Stand C11 einen aktuellen Überblick über die Möglichkeiten, Ladungsträger und Transportbehälter mittels RFID-Technik zu verfolgen. So zeigt der Verpackungsspezialist vom 10. bis 12. März in Stuttgart unter anderem einen intelligenten Mehrweg-Großladungsträger aus der MegaPack-Faltsysteme-Serie, in dessen Palette zwei RFID-Tags eingebracht sind.

Transponder-Informationen nach Kundenwunsch

Vor der Auslieferung werden die Transponder mit einer Seriennummer und auf Kundenwunsch mit weiteren, zusätzlichen Informationen, wie etwa Inhalt oder Lastangaben beschrieben. Die gespeicherten Daten lassen sich anschließend per Funk an logistisch wichtigen Punkten, wie dem Warenein- und -ausgang, abrufen und aktualisieren. Jeder Ladungsträger, der mit RFID-Tags ausgestattet ist, kann so in der Supply Chain identifiziert und nachverfolgt werden. (mh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special TRANSPORTVERPACKUNGEN & BEHÄLTER.

1000px 588px

Transportverpackungen & Behälter, Messe Logimat


WEITERLESEN: