Autobahn, Sperrung

Die Sperrung soll bis zum Montagmorgen um 5 Uhr dauern (Symbolfoto)

©Bernd Wüstneck/dpa/picture-alliance

Mehrtägige Sperrung der A 1 Richtung Köln bei Hagen

Wegen Arbeiten am Standstreifen wird die Autobahn A 1 bei Hagen ab Freitagabend in Richtung Köln für mehrere Tage für den Verkehr gesperrt.

Hagen. Auf der Autobahn A 1 beginnt am späten Freitagabend (20. September, 22 Uhr) eine mehrtägige Sperrung in Fahrtrichtung Köln zwischen dem Autobahnkreuz Westhofen und der Anschlussstelle Hagen-West. Als Grund nannte die Projektmanagementgesellschaft für Bundesfernstraßen, Deges, Arbeiten am Standstreifen. Er werde im Zuge des Neubaus der Brücke Hengstey als Fahrstreifen genutzt und müsse deshalb den Belastungen des Lkw-Verkehrs standhalten. Außerdem würden im Auftrag des Landesbetrieb Straßen.NRW zeitgleich Fahrbahnen in dem Bereich saniert sowie das Grün an dem Autobahnabschnitt zurückgeschnitten.

Die Sperrung in Richtung Köln soll bis zum Montagmorgen,23. September, um 5 Uhr dauern. In dem Bereich der A 1 fahren pro Tag im Durchschnitt 43.000 Fahrzeuge in Richtung Köln. Umleitungen führen den Angaben zufolge über die A 45 beziehungsweise über die A 43. Darüber hinaus bestehe auch die Möglichkeit, die sogenannte Bedarfsumleitung U42 zwischen den Anschlussstellen Hagen-Nord und Hagen-West zu nutzen. Die Brücke Hengstey überspanne mit einer Gesamtlänge von 88 Metern insgesamt acht Bahngleise und zwei Gemeindestraßen. Die Baumaßnahmen hätten dort 2018 begonnen und sollen voraussichtlich 2022 beendet sein. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Logistikregion Nordrhein-Westfalen, Stau, Streik und Unwetter, Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung

Errors:

WEITERLESEN: