Handschlag

Mit der Zusammenarbeit wollen die beiden Speditionen unter anderem den wachsenden Anforderungen des Marktes besser begegnen

©tsyhun/Fotolia

Marlep Tanklogistik übernimmt Fernlast Logistik

Die Marken sowie die Standorte der beiden Logistikunternehmen sollen weiterhin erhalten bleiben.

Hamburg/Berlin/Braunschweig. Mit Wirkung zum 1. Januar hat die Marlep Tanklogistik im Rahmen eines Anteilstauschs die zur Boettger Gruppe gehörende Fernlast Logistik übernommen. Damit schließen sich nach Unternehmensangaben zwei der führenden Spediteure in der Lebensmittellogistik zusammen und bilden eine der größten Tankspeditionen für flüssige Lebensmittel in Deutschland.

Marlep und Fernlast transportieren flüssige Lebensmittel, etwa Schokolade und Kakao sowie Öl und Saftkonzentrate. Beide Marken sollen weiterhin erhalten bleiben.

Aktuelle Standorte bleiben bestehen

Die beiden Speditionen verfügen aktuell nach eigenen Angaben über knapp 200 Logistikeinheiten. Mit der Zusammenarbeit wolle man die Wettbewerbsfähigkeit in der Branche festigen, den wachsenden Anforderungen des Marktes begegnen sowie das eigene Netzwerk erweitern, sagte Philippe Leopold, geschäftsführender Gesellschafter der Marlep Tanklogistik.

Die bisherigen Standorte sollen erhalten bleiben. Von der Zentrale in Hamburg werde die Unternehmensgruppe gesteuert. Die Lebensmitteltankverkehre werden laut Marlep sowohl von Hamburg als auch von Braunschweig aus disponiert. In Braunschweig erfolgt zudem die Disposition der Lebensmittelsiloverkehre. Die polnische Niederlassung in Kościerzyna stellt Fuhrparkservice sowie Werkstattdienstleistungen. (sn)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION HAMBURG.

1000px 588px

Logistikregion Hamburg, Logistikregion Niedersachsen, Logistikregion Berlin-Brandenburg, Logistikregionen & Standorte, Markt für Transport, Spedition und Logistik


WEITERLESEN: