MAN eTGM

MAN startet mit dem Verkauf einer Kleinserie vollelektrischer Lkw

©MAN Truck & Bus

MAN startet Verkauf von E-TGM

Nach einem Jahr Praxistest mit Unternehmen aus Österreich bringt der Münchner Lkw-Hersteller den elektrischen Verteiler-Lkw in einer Kleinserie auf den Markt.

München. MAN bringt in einer Kleinserie die Elektroversion des Verteiler-Lkw TGM 26.360 E LL auf den Markt. Seit Herbst 2018 führt die VW-Tochter mit neun österreichischen Unternehmen aus dem Firmenkonsortium CNL (Council für nachhaltige Logistik) einen Praxistest mit eLkw durch. Dazu gehören unter anderem Gebrüder Weiss, Hofer, Magna Steyr, Metro, und Rewe, die den E-TGM im Alltagseinsatz testen.

Einsatz als Kühlfahrzeug oder mit Getränkeaufbau

Der Elektro-Lkw für den mittleren und schweren Verteilerverkehr kann als Kühlfahrzeug, mit Wechselbrücke oder Getränkeaufbau konfiguriert werden. Der eTGM wird in der Konfiguration eines Dreiachs-Fahrgestells 6x2-4 als 26-Tonner mit lenk- und liftbarer Nachlaufachse und Vollluftfederung angeboten. Der Antrieb erfolgt über einen 264 kW Elektromotor, der ein Drehmoment von maximal 3100 Newtonmeter abruft. Nebenaggregate wie Servolenkung, Luftkompressor sowie die Klimaanlage werden elektrisch betrieben und über das Energiemanagement bedarfsabhängig gesteuert. So soll der Energieverbrauch gesenkt werden.

Auf einer Anzeige im Cockpit sieht der Fahrer den aktuellen Ladezustand der Batterien. Die Energie für den Lkw liefern Lithium-Ionen-Batterien von Volkswagen, die unter dem Fahrerhaus über der Vorderachse angeordnet sind. Die Reichweite beträgt laut Hersteller je nach Einsatzgebiet, klimatischen und topographischen Bedingungen bis zu 200 Kilometer. (fa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HYBRID- UND ELEKTRO-LKW.

1000px 588px

Hybrid- und Elektro-Lkw, Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Kühlfahrzeuge und Lkw-Kühltechnik, Getränke-Transporte – Fahrzeuge, Aufbauten & Trailer, CO2 und Luftschadstoffe in Transport & Logistik, MAN Trucks & Services


WEITERLESEN: