zurück zum thema
Lou Rivieccio

Wechselt aus dem US-Eastern- ins Europa-Geschäft von UPS: Lou Rivieccio

©UPS

Lou Rivieccio wird neuer UPS Europa-Präsident

UPS zufolge kommt Rivieccio zu einer Zeit nach Europa, in der UPS in das Netzwerk investiert, um die Geschwindigkeit weiter zu erhöhen.

Brüssel. Lou Rivieccio wird neuer UPS Europa-Präsident. Das teilte das US-amerikanische Paket- und Express-Unternehmen heute mit. Rivieccio verantwortet damit ab sofort alle operativen Geschäfte mit insgesamt 49.000 Mitarbeitern in 56 europäischen Ländern und Gebieten.

Lou Rivieccio komme zu einer Zeit nach Europa, betont UPS-Chief Operating Officer von UPS, in der UPS in das Netzwerk investiere, um die Geschwindigkeit zu erhöhen, die Kapazitäten zu erweitern und andererseits der Nachfrage gerecht zu werden, die durch den E-Commerce und grenzüberschreitenden Handel getrieben werde.

Rivieccio begann bei UPS zunächst als Teilzeitkraft in der Paketsortierung in Spring Valley, New York. Er war in verschiedenen Positionen bei UPS in ganz Nordamerika tätig, unter anderem als Vice President of Operations bei UPS Canada, President Northern Plains District und President Ohio Valley District in den USA. In seiner letzten Position als President UPS East Region in den USA verantwortete er die strategische Leitung von rund 175.000 Mitarbeitern in 26 US-Bundesstaaten.

Rivieccio tritt die Nachfolge von Nando Cesarone an

Rivieccio tritt die Nachfolge von Nando Cesarone an. Cesarone wurde unlängst zum President von UPS International ernannt und rückte damit auf in das UPS Management Committee, die Vorstandsebene des Unternehmens. In dieser Funktion ist Cesarone für alle Aktivitäten von UPS außerhalb der USA verantwortlich.

Zuvor war er seit Anfang 2016 UPS Europa-Präsident. In dieser Funktion führte er das Unternehmen während einer fünfjährigen Investitions-Periode zu neuen Geschäftsrekorden in Europa. Unter seiner Führung investierte UPS insgesamt zwei Milliarden US-Dollar in die Technologie, das Netzwerk und die Infrastruktur von UPS Europa, um Laufzeiten, Kapazitäten und Zuverlässigkeit weiter zu optimieren. (eh)

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KEP – KURIER-, EXPRESS-, PAKETDIENSTE.

1000px 588px

KEP – Kurier-, Express-, Paketdienste, Niederlande, Belgien und Luxemburg – Transport, Spedition & Logistik, UPS United Parcel Service


WEITERLESEN: