zurück zum thema

Noerpel hat bei Kögel 155 Auflieger bestellt

©Kögel

Logistdienstleister Noerpel bestellt 155 Kögel-Auflieger

Der Logistikdienstleister Noerpel will die neuen Auflieger überwiegend im europaweiten Sammel- und Stückgut-Transport einsetzen.

Ulm. Der in Ulm ansässige Logistikdienstleister Noerpel hat für die Erweiterung seines Auflieger-Fuhrparks an allen 13 Noerpel-Standorten in Deutschland 155 Kögel-Sattelauflieger bestellt. Die neuen Auflieger will das Logistikunternehmen künftig überwiegend im europaweiten Sammel- und Stückgut-Transport einsetzen. Alle 155 Auflieger sind mit dem Kögel Trailer-Telematik-System ausgestattet. Das erlaubt Noerpel Echtzeitzugriff auf Trailer-EBS-, Ortungs- und Auflieger-Daten. Noerpel will künftig zudem das Kögel Telematik-Webportal nutzen.

Bei den 110 bestellten Sattelaufliegern Kögel Cargo stehen für die Ladungssicherung im Vario-Fix-Stahl-Lochaußenrahmen 13 Paar Zurringe mit 2000 Kilogramm Zugkraft je Ring zur Verfügung. Der Aufbau erfüllt die Aufbaufestigkeit nach DIN EN 12642 Code XL, was eine zusätzliche Ladungssicherung bei einer formschlüssigen Ladung unnötig macht. Das Heck der Fahrzeuge ist auf Wunsch mit verstärkten Stahlrammpuffern ausgestattet, um einen erhöhten Anfahrschutz zu gewährleisten. Vervollständigt wird der Schutz durch ein Stahlrohr am Rahmenabschlussblech. Zur weiteren Individualausstattung gehören pro Fahrzeug zwei zusätzliche Reihen Lattentaschen, ein Leuchtenträger aus Stahl, zwei Planenseilhalterungen an der Vorderwand, ein Kilometerzähler und vieles mehr.

Der Kofferaufbau der 45 Kögel Box – PurFerro quality besteht aus einer isolierenden Spezialschäumung, die zu 100 Prozent FCKW-frei ist. Die robuste und pflegeleichte Stahldeckschicht ist im Innenbereich mit Hart-PVC-Folien beschichtet. Die 30 Millimeter starken Wände und das 40 Millimeter starke Isolier-Dach gewährleisten Schutz für temperaturempfindliche Waren. In das Dach sind vier LED-Innenleuchten integriert, die eine Ausleuchtung der gesamten Ladefläche ermöglichen. Die Noerpel Trockenfrachtkoffer sind für eine Doppelstockbeladung mit Führungsschienen und 23 Ladebalken – mit je 1000 Kilogramm Tragkraft – ausgestattet. Damit ist eine variable Etagenbeladung mit bis zu 33 Europaletten mit einem maximalen Gewicht von je 670 Kilogramm pro Palette möglich. (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Kühltransporte & Frischelogistik, Logistikregion Baden-Württemberg, Telematik-Systeme für Lkw & Nutzfahrzeuge, Kögel Trailer, Noerpel Logistik


WEITERLESEN: