zurück zum thema
Trimble eShipCo

Soll Spediteure, Frachtführer und selbstfahrende Unternehmer zusammenbringen: EShipCo

©Trimble

Logimat: Trimble stellt EShipCo in den Fokus

Der diesjährige Logimat-Auftritt von Trimble steht ganz im Zeichen der cloudbasierten Vernetzungsplattform EShipCo.

Münster. Telematikanbieter Trimble Transport & Logistics (Halle 8, Stand A30) wird auf der Logimat seine neue Kooperationsplattform eShipCo live demonstieren. Die cloudbasierte Plattform gestattet das Onboarding von Spediteuren, Frachtführern und selbstfahrenden Unternehmern. Jeder Spediteur oder Frachtführer soll so mit anderen Spediteuren, Frachtführern und selbstfahrenden Unternehmern in seiner privaten Online-Community zusammenarbeiten können.

In EShipCo kann ein Logistikdienstleister eine Liste seiner bevorzugten Partner anlegen und verwalten. Über eine Einladung zur Ausführung eines Transportes können neue Partner aufgenommen werden. Online-Status-Updates sorgen dabei dafür, dass alle Beteiligten in Echtzeit über die einzelnen Schritte im Versandprozess informiert sind.

App für selbstfahrende Unternehmer

Ist die Flotte mit Bordcomputern von Trimble ausgestattet, können Sendungen direkt an Trimbles Backoffice-Plattform FleetCockpit weitergeleitet werden. Für selbstfahrende Unternehmer wurde eine mobile Web-App von eShipCo entwickelt, mit der sie die Sendung mithilfe eines Smartphones ausführen können. (mh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Apps & Internet – Transport, Spedition und Logistik, Speditions-Software & TMS, Messe Logimat


WEITERLESEN: