A40, Rheinbrücke

Lkw mit einem Gewicht von mehr als 44 Tonnen können die A-40-Rheinbrücke bald nicht mehr überqueren

©Christoph Reichwein/dpa/picture-alliance

Lkw-Schranke für A-40-Rheinbrücke kommt Anfang 2018

Die Brücke über den Rhein bei Duisburg wird Anfang des neuen Jahres erneut repariert. Die Wiegeanlage, um schwere Lkw an einer Überfahrt zu hindern, soll dann ebenfalls gebaut werden.

Duisburg. Der Verkehr auf der  A-40-Rheinbrücke Neuenkamp bei Duisburg muss Anfang Januar erneut für Reparaturarbeiten eingeschränkt werden. Vom 3. bis 8. Januar werde ein Fahrstreifen in Richtung Essen gesperrt, teilte Straßen.NRW am Donnerstag mit. Weitere Arbeiten sind für Mitte Februar geplant.

Im Sommer war die Brücke für Reparaturen an der Seilverankerung zwei Wochen lang komplett gesperrt worden. Ab 2020 steht der Neubau an. Das Genehmigungsverfahren läuft.

Damit die alte Brücke geschont wird, sollen Lkw mit mehr als 44 Tonnen Gewicht umgeleitet werden. Der Bau einer Wiege- und Schrankenanlage soll Anfang 2018 beginnen. Die Anlage soll verhindern, dass zu schwere Lastwagen auf die Brücke fahren. Die Ausschreibung laufe aber noch, sagte ein Sprecher von Straßen.NRW in Gelsenkirchen. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION NORDRHEIN-WESTFALEN.

1000px 588px

Logistikregion Nordrhein-Westfalen, Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung, Stau, Streik und Unwetter


WEITERLESEN: