zurück zum thema
Autobahn in Polen

Im ersten Halbjahr 2018 wurden in Polen 16.500 Nutzfahrzeuge neu registriert

©monticellllo/stock.adobe.com

Lkw-Neuzulassungen in Polen weiter deutlich im Plus

Noch boomt der polnische Straßentransport: Seit Anfang des Jahres gab es zwar in ganz Europa einen leichten Anstieg bei der Zahl neuer Lkw, doch Polen liegt ganz klar über dem Durchschnitt im zweistelligen Bereich.

Warschau. Nach wie vor steigt die Zahl der Transportfahrzeuge in Polen. Im ersten Halbjahr 2018 wurden in Polen 16.500 Nutzfahrzeuge neu registriert. Dies bedeutete einen Zuwachs um 14,5 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Dies ergibt sich aus Zahlen des Polnischen Verbandes der Motorenindustrie (PZPM).

Lkw über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht legten in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um 13,7 Prozent zu auf 15.079 Registrierungen. Laut PZPM sind die allgemein gute Konjunktur, aber besonders auch das noch immer anhaltende Wachstum bei Transport und Logistik für die steigenden Zahlen verantwortlich.

Laut polnischem Statistikamt GUS wurden von Januar bis Mai 112,3 Mio. Tonnen Güter transportiert – ein Plus von 17,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. In ganz Europa lag die Zahl der Neuzulassungen von Lkw über 3,5 Tonnen im ersten Halbjahr bei 195.191 – ein Zuwachs um 3,4 Prozent. Allerdings sind die Unterschiede von Land zu Land sehr groß: Während in Italien ein zweistelliger Anstieg verzeichnet wurde, ging es in Großbritannien fast um 10 Prozent bergab. (mk)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special POLEN – TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

Polen – Transport & Logistik, Mittlere & schwere Lkw ab 7,5 t, Schwere Transporter & Kleinlaster 3,5 bis 7,49 t, Pick-up & Transporter bis 3,5 t, Markt für Lkw & Nutzfahrzeuge

WEITERLESEN: