zurück zum thema

Im Dezember 2020 sind wieder deutlich mehr Lkw auf deutschen Autobahnen unterwegs gewesen

©monticellllo/stock.adobe.com

Lkw-Maut-Fahrleistung deutlich über Vorkrisen-Niveau

Für den Dezember 2020 weist der Index von Bundesamt für Güterverkehr und Statistischem Bundesamt ein Plus gegenüber dem Vormonat November sowie den Monaten vor der Corona-Pandemie aus.

Köln/Wiesbaden. Die Fahrleistung mautpflichtiger Lkw mit mindestens vier Achsen auf Bundesautobahnen ist im vergangenen Dezember trotz erneutem Corona-Lockdown und teils geschlossener Geschäfte saison- und kalenderbereinigt um 4,4 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen. Das teilten das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) und das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit.

Im Vergleich zum Dezember 2019 war die kalenderbereinigte Lkw-Maut-Fahrleistung demnach um 6,4 Prozent höher. Sie habe ebenfalls über 5,5 Prozent über dem saison- und kalenderbereinigten Durchschnitt der zwölf Monate vor der Corona-Krise in Deutschland (März 2019 bis Februar 2020) gelegen, so BAG und Destatis. Die Bundesämter werteten dies als Zeichen für die hohe Industrieproduktion und den Aufholprozess der deutschen Wirtschaft zum Jahresende. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special CORONA EPIDEMIEN & SEUCHEN – TRANSPORT UND LOGISTIK.

1000px 588px

Corona Epidemien & Seuchen – Transport und Logistik, Maut in Deutschland, Markt für Transport, Spedition und Logistik, Behörde – BAG, Behörde – Statistisches Bundesamt


WEITERLESEN: