Polizeikontrolle

Der Autofahrer wollte einer Polizei-Kontrolle entkommen

©Kzenon/Fotolia

Lkw-Fahrer stoppt Autofahrer auf der Flucht

Der Lastwagenfahrer stellte seinen Lkw quer und beendete so die Alkoholfahrt eines Autofahrers. Der musste seinen Führerschein abgeben.

Köln. Ein aufmerksamer Lastwagenfahrer hat in Köln die Flucht eines Autofahrers vor der Polizei gestoppt. Der 31-Jährige stellte seinen Lkw am frühen Montagmorgen auf der Straße quer und verhinderte so die Flucht des 22 Jahre alten Autofahrers, der offenbar einer Verkehrskontrolle entgehen wollte. Das berichtete die Polizei am Montag. Bei dem Autofahrer sei daraufhin ein Alkoholwert von 1,6 Promille gemessen worden. Seinen Führerschein musste er abgeben.

Laut Polizeiangaben war der 22-Jährige zunächst einer Streife aufgefallen, weil er offenbar Probleme mit seinem Licht hatte. Zunächst schaltete er das Fernlicht ein, dann stellte er seine Beleuchtung komplett ab. Als die Streife den Fahrer anhalten wollte, fuhr er ohne Licht weiter und baute dabei laut Polizeiangaben einige „deutliche Schlenker“ ein. Der Lkw-Fahrer bemerkte die Lage und schnitt dem Autofahrer den Weg ab.  (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special VERKEHRSSICHERHEIT.

1000px 588px

Verkehrssicherheit


WEITERLESEN: