Der internationale Transport- und Logistikdienstleister Hoyer hat seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2018 vorgelegt

©Hoyer Group

Leichter Umsatzrückgang bei Hoyer

Der internationale Logistikdienstleister hat seinen Geschäftsbericht für das Jahr 2018 vorgelegt.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Hamburg. Der internationale Transport- und Logistikdienstleister Hoyer hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 1,167 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das sind knapp drei Prozent weniger als 2017. Das operative Ergebnis – der Gewinn vor Zinsen und Steuern – sank um 3,8 Prozent auf 45,4 Millionen Euro. Das Unternehmen selbst sprach von einer „soliden Bilanz bei einer ausgezeichneten Bonität“. 

Die stabile finanzielle Situation ermögliche es dem Familienunternehmen, seine Digitalisierungsstrategie auf hohem Investitionsniveau fortzusetzen, hieß es weiter. Das Budget für das laufende Geschäftsjahr betrage 173 Millionen Euro und sei damit das höchste in der Firmengeschichte – doppelt so hoch wie 2018. (sno)

 

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

1000px 588px

WEITERLESEN: