zurück zum thema
Sharehouse Lagerplattform

ShareHouse listet online Lagerflächen und Logistikdienstleistungen

©Sharehouse

Lagerbörse ShareHouse expandiert nach Österreich

Ab sofort können über die Plattform des Start-ups auch Lagerflächen und Logistikdienstleistungen in der Alpenrepublik gebucht werden.

Hamburg. Das seit Frühjahr 2018 auf dem deutschen Markt aktive Start-up ShareHouse hat seine Lagerbörse auf Österreich ausgeweitet. Wie die Online-Plattform meldet, seien aktuell an 20 österreichischen Standorten freie Kapazitäten und logistische Services verfügbar. Zur Zeit würden 50.000 Palettenstellplätze gelistet. „Marktanalysen und Befragungen von Unternehmern haben ergeben, dass das Interesse an unserem Geschäftsmodell in Österreich riesig ist. Unsere Plattform auch für Lagerbetreiber aus der Alpenrepublik zu öffnen, war daher für uns ein logischer Schritt“, sagt ShareHouse-Geschäftsführer Jörg Klöpper.

Vorbild Airbnb

Hierzulande bieten auf der Plattforrm mittlerweile 470 Logistikdienstleister 1,8 Millionen Palettenstellplätze an. ShareHouse hat sich das Prinzip Airbnb zum Vorbild genommen: Unternehmen, die Lagerfläche benötigen, geben ihre spezifischen Anforderungen hinsichtlich Ort, Lagertyp, Zertifikaten und anderer Eigenschaften über eine Suchmaske online ein. Das System ermittelt daraufhin passende verfügbare Lager und listet in den Ergebnissen alle relevanten Faktoren wie Kosten, Lagerausstattung, angebotene Dienstleistungen oder Branchenerfahrung.
 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KONTRAKTLOGISTIK.

1000px 588px

Kontraktlogistik, Österreich – Transport & Logistik, Logistik-Immobilien & Lagerhallen


WEITERLESEN: