zurück zum thema
Kühne + Nagel Apex

Der asiatische Logistiker Apex gehört jetzt zur KN-Gruppe

©Kühne + Nagel

Kühne + Nagel meldet bei Apex-Übernahme Vollzug

Kühne + Nagel (KN) schließt die milliardenschwere Übernahme des chinesischen Logistikanbieters Apex ab und sieht sich damit als führender Anbieter auf der Transpazifikroute.

Schindellegi. Im Februar hatte Kühne + Nagel (KN) die Übernahme von Apex, einem der führenden Logistikanbieter Asiens, angekündigt. Wie der Logistikdienstleister meldet, wurde die Übernahme jetzt abgeschlossen, nachdem alle Vollzugsbedingungen, einschließlich der vorbehaltlosen Genehmigungen durch die zuständigen Behörden, erfüllt wurden. Demnach hat KN die Mehrheit der Anteile an Apex erworben. Eine Minderheitsbeteiligung verbleibe beim Apex-Management, wobei die Parteien übliche vertragliche Rechte zum Erwerb und Verkauf dieser Anteile vereinbart haben, heißt es weiter.

Kaufpreis beträgt rund 1 Milliarde Euro

Der bezahlte Kaufpreis beträgt 1,1 Milliarden Schweizer Franken (rund 1 Milliarde Euro) und wurde durch eigene Mittel der Gruppe sowie durch die Ausgabe von rund 750.000 neuen KN-Aktien aus dem genehmigten Aktienkapital finanziert.

Apex zählt mit einem Umsatz von 2,2 Milliarden Schweizer Franken (rund 2 Milliarden Euro) im Jahr 2020 zu den führenden Logistikanbietern in Asien, insbesondere im transpazifischen und innerasiatischen Raum. KN betrachtet die Übernahme als wichtigen Schritt in der Umsetzung der strategischen Asien-Ambitionen. Der Zusammenschluss biete den Kunden ein attraktives Leistungsangebot im wettbewerbsintensiven, asiatischen Logistikmarkt – insbesondere in den Bereichen E-Commerce-Fulfilment, Hi-Tech und E-Mobility.

"Die Übernahme von Apex ergänzt die erfolgreiche, organische Wachstumsstrategie von Kühne+Nagel ideal und untermauert unsere starke Stellung als einer der weltweit führenden Logistikanbieter. Mit der Transaktion erweitern wir unser Dienstleistungsangebot, unser Netzwerk und das Wachstumspotenzial der Gruppe insgesamt – sowohl in Asien als auch weltweit“, sagt Jörg Wolle, Präsident des Verwaltungsrats Kühne + Nagel International. (mh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LUFTFRACHT & AIRCARGO.

1000px 588px

Luftfracht & Aircargo, China, Kühne + Nagel


WEITERLESEN: