zurück zum thema
Pharmalogistik

Kühne + Nagel stärkt seine Position auf dem europäischen Markt für Pharma-Lösungen

©Kühne + Nagel

Kühne + Nagel baut europäisches Pharmanetzwerk aus

Der Logistikanbieter erweitert seine Pharma-Cross-Docking-Plattform in Luxemburg und verbessert die Echtzeit-Überwachung für Pharmasendungen.

Contern. Kühne + Nagel (KN) erweitert seine europäische Pharma-Plattform in Contern und integriert künftig die Telematikdaten wichtiger Anbieter. Wie das Logistikunternehmen mitteilt, stärkt KN damit seine Position auf dem europäischen Markt für Pharma-Lösungen und verbessert zudem die Echtzeit-Überwachung der temperatursensiblen Pharmasendungen.

„Branchenspezifische Dienstleistungen für Kunden aus der Pharma- und Healthcare-Industrie sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Kühne + Nagel im Landgeschäft“, sagt Uwe Hött, Senior Vice President Overland Europe bei KN. „Die Investition in unsere Luxemburger Pharmaplattform und die Integration von Telematikdaten von qualifizierten Schlüssel-Transportpartnern tragen wesentlich zu unserer Gesamtstrategie für die Pharmaindustrie mit einem besonderen Fokus auf temperaturgesteuerte Transporte bei, sowohl für Komplett- als auch Teilladungen.“

Die Cross-Docking-Plattform in Contern ist Teil der KN PharmaChain, einer multimodalen Logistiklösung für temperaturgeführte Tür-zu-Tür-Transporte, die nach Angaben des Unternehmens eine genaue Rückverfolgbarkeit der Lieferungen und ein intensives, proaktives Risikomanagement ermöglicht.

Bestmögliche Umgebung für pharmazeutische Produkte

Die Einrichtung ermögliche die vollständige Abdeckung aller europäischen Destinationen und erhöhe die Kapazität für das Be- und Entladen von pharmazeutischen Produkten unter temperaturkontrollierten Lagerbedingungen. Das GDP-zertifizierte Cross-Dock ist unterteilt in zwei Temperaturzonen von zwei bis acht sowie von 15 bis 25 Grad Celsius. 4000 Quadratmeter Fläche stehen für den Pharmabereich zur Verfügung.

Darüber hinaus verfüge die Plattform über mehrere Funktionen, die eine bestmögliche Umgebung für pharmazeutische Produkten schaffen wie etwa stromunabhängig betriebene Kühl- und Heizsysteme, eine Überwachung der Lagertemperatur von einem externen Überwachungszentrum rund um die Uhr, computergestützte Temperaturüberwachungs- und -warnsysteme sowie einen abgesicherten und bewachten Lkw-Parkplatz in unmittelbarer Nähe zum Lager.

KN strebt einen nahtlosen Service für temperaturkontrollierte Komplettladungs- und Teilladungstransporte in ganz Europa an. Die Integration von Telematikdaten wichtiger Transportpartner in die KN-Plattform KN Login sei ein weiterer Schritt zur vollen Transparenz für Pharmakunden.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special PHARMALOGISTIK.

1000px 588px

Pharmalogistik, Niederlande, Belgien und Luxemburg – Transport, Spedition & Logistik, Kühne + Nagel


WEITERLESEN: