Krummen Kerzers

Krummen Kerzers expandiert nach Deutschland und führt dort künftig Lebensmitteltransporte durch

©Krummen Kerzers

Krummen Kerzers expandiert nach Deutschland

Der Schweizer Lebensmittellogistiker hat einen Standort in Weil am Rhein eröffnet und bedient von dort den süddeutschen Raum.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

Pratteln. Der Schweizer Lebensmittellogistiker Krummen Kerzers hat im März einen ersten Standort in Deutschland im baden-württembergischen Weil am Rhein eröffnet. Von dort werden derzeit nach Unternehmensangaben bis zu 20 Komplettladungstransporte mit Frischwaren pro Woche überwiegend im süddeutschen Raum durchgeführt. Für die Zukunft ist außerdem eine Ausweitung der Aktivitäten in Deutschland geplant.

Der neue Standort bietet eine gute Anbindung an die Schweizer Standorte Kerzers, Pratteln und Cadenazzo und damit die gesamte Alpenregion. Der Logistiker will damit sein Europageschäft ausbauen und im Bereich der Lebensmittellogistik weiter wachsen.

„Die Eröffnung der Räumlichkeit in Deutschland ist für uns ein strategischer Schritt, um die Internationalisierung unserer Marke voranzutreiben“,  betont Geschäftsführer Peter Krummen. Die Lebensmittellogistik ist eine der Kernkompetenzen von Krummen Kerzers. Zu den angebotenen Dienstleistungen gehören der europaweite Transport von Komplett- und Teilladungen sowie einzelner Paletten, die fachgerechte Lagerung, Kommissionierung und die Konfektionierung frischer Lebensmittel. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut

WEITERLESEN: