zurück zum thema
Kratzer Automation BI Business Intelligence

Kratzer Automation stellt auf der Transport Logistic das neue Release seines Analyse-Moduls CadisBI vor

©Kratzer Automation

Kratzer Automation optimiert Logistik-Controlling

Kratzer Automation, der Entwickler hinter der Transport-Management-Software Cadis, stellt auf der Transport Logistic das neue Release seines BI-Moduls (Business Intelligence) vor.

München. Kratzer Automation legt auf der Transport Logistic (Halle A3, Stand 219/320) den Fokus auf seine TMS-Lösung Cadis, das Entwicklerangaben zufolge eine vollständige digitale Abbildung aller Logistik-Prozesse auf der ersten und letzten Meile, im Cross-Docking, im Fernverkehr und beim Hofmanagement erlaubt. Im Mittelpunkt steht das neue Release des Moduls CadisBI (Business Intelligence). Das analytische Tool helfe dabei, anhand definierter Kennzahlen oder durch das Kombinieren mehrerer Datenquellen Vorgänge zu bewerten, Prozesse zu optimieren und Ressourcen effizienter zu nutzen, verspricht das Unternehmen.

Effizienter agieren

„Mit einer digitalen Transportkette schaffen Logistikunternehmen vollständige Transparenz. Damit legen sie die Grundlage, um den Kundenservice zu optimieren und effizienter zu agieren. Von immer größerer Bedeutung ist dabei eine Business Intelligence (BI). Wir freuen uns darauf, das neue Release von CadisBI auf der Transport Logistic einem Fachpublikum zu präsentieren“, sagt Franz Renger, Logistikexperte bei Kratzer Automation.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SPEDITIONS-SOFTWARE & TMS.

1000px 588px

Speditions-Software & TMS, Tourenplanung & Disposition, Büro-Software & Business-Lösungen für Spedition und Logistik, Messe Transport Logistic


WEITERLESEN: