Koch_Pharmalogistik

Die neue Koch Pharmalogistik ist gemeinsam mit Kaiser & Schmoll, Hans Löwe und Unitax-Pharmalogistik Mitglied des Transportnetzes Medtrasol 4.0

©Koch International

Koch gründet Tochterunternehmen für Pharmalogistik

Der Osnabrücker Logistiker bündelt seine Pharmalogistik in einem Tochterunternehmen. Dieses ist Teil des neuen Pharmatransportnetzwerks Medtrasol 4.0.

Osnabrück. Um den hohen Anforderungen der Pharmaindustrie zu entsprechen und das Leistungsportfolio auszubauen, hat der Logistiker Koch International ein auf die Pharmalogistik spezialisiertes Tochterunternehmen gegründet – die Koch International Pharmalogistik GmbH.

Die Anforderungen an die Pharmalogistik sind hoch: Sicherheit, Sauberkeit und permanente Temperaturführung müssten beim Umgang mit den Waren in jeder Sekunde garantiert sein, wie Koch in einer Mitteilung schreibt. „Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst und haben die Tätigkeiten daher in dem neuen Geschäftszweig gebündelt“, so Heinrich Koch, Geschäftsführender Gesellschafter, über die Neugründung.

Bei der neuen Koch Pharmalogistik werden die Pharma-Aktivitäten auf Basis der GDP-Richtlinie (Good Distribution Practice) abgewickelt. Die medizinischen Produkte lagern in einem überwachten, eigens für die Pharmalogistik umgerüsteten und nach GDP-qualifiziertem Logistiklager, so das Osnabrücker Unternehmen. Der Transport erfolgt in Spezialfahrzeugen mit Klimatechnik, die sowohl ein automatisches Sicherheitssystem für den Kühlaufbau als auch eine permanente Temperaturüberwachung integriert haben.

Pharma-Spezialisten starten Zusammenarbeit

Die Koch Pharmalogistik hat sich mit den Logistikdienstleistern Kaiser & Schmoll, Hans Löwe sowie Unitax-Pharmalogistik zum Transportnetz Medtrasol 4.0 zusammengeschlossen. Zu den Kernkompetenzen der Kooperation zählen nach eigenen Angaben temperaturgeführte, GDP-zertifizierte Landtransporte innerhalb Deutschlands und Europas. An bundesweit 15 Standorten sind täglich bis zu 130 Lkw für Kunden aus der Pharmaindustrie im Einsatz.

Neben Transporten und der Distribution von Arzneimitteln, Rohstoffen und Packmitteln umfasst das Angebot Beschaffungslogistik für die Pharmaproduktion, Last-Mile-Auslieferungen, Kundenretouren sowie die Lagerung von Arzneimitteln, Gefahrgut, Gefahrstoffen und Betäubungsmitteln (BtM).

„Mit Medtrasol 4.0 profitieren unsere Kunden von gebündelter Kompetenz, jahrzehntelanger Erfahrung und temperaturgeführten Pharmatransporten mit bundesweit einheitlich hohen Qualitäts- und Distributionsstandards“, erklärt Unitax-Geschäftsführer André Reich, der bei Medtrasol 4.0 unter anderem den Vertrieb und das Marketing verantwortet.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special PHARMALOGISTIK.

1000px 588px

Pharmalogistik


WEITERLESEN: