zurück zum thema
Filiale Sparda-Bank Berlin Letzte Meile KEP City-Logistik Hermes E-Commerce

Filiale der Sparda-Bank Berlin am Prenzlauer Berg: Die neuen Hermes-PaketShops nehmen private Päckchen und Pakete für den Versand ins In- und Ausland ebenso entgegen wie Retouren für Versandhändler und Onlineshops. Zudem können hier Online-Bestellungen abgeholt werden

©Hermes

KEP: Hermes liefert in Bankfilialen

An zunächst 13 Standorten, darunter Berlin und Leipzig, können Bankkunden ab sofort Pakete verschicken und Online-Bestellungen empfangen.

Berlin/Hamburg. Hermes Germany dehnt sein PaketShop-Netz auf Filialen der Sparda-Bank Berlin aus. Zunächst sind 13 PaketShops an zentralen Filialstandorten der Sparda-Bank Berlin vorgesehen, unter anderem in Leipzig und Erfurt sowie in den Berliner Ortsteilen Prenzlauer Berg und Friedrichshain. Eine Ausweitung des Pilottests auf weitere Städte und Filialen ist geplant. Der neue Service ist kostenfrei und richtet sich vor allem an Bankkunden und Onlineshopper, die tagsüber nicht zuhause sind.

Bundesweite Expansion geplant

Angesichts steigender Paketmengen will Hermes bis 2020 die Anzahl seiner derzeit rund 15.000 PaketShops bundesweit um 30 Prozent erhöhen. „Strategische PaketShop-Kooperationen mit Partnern aus dem Einzelhandel, aber auch mit Institutionen wie Banken oder Verkehrsbetrieben tragen dazu bei", erklärt Thomas Horst, Geschäftsführer Sales & Marketing bei Hermes Germany. „Schaut man sich Bankfilialen an, findet sich viel Platz für neue Kooperationen. Nach unserem Coworking-Pilotprojekt BLOK O in Frankfurt (Oder) ist die Kooperation mit Hermes unser zweites Experiment", ergänzt Martin Laubisch, Vertriebsvorstand der Sparda-Bank Berlin. 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HANDELSLOGISTIK & E-COMMERCE.

1000px 588px

Handelslogistik & E-Commerce, KEP – Kurier-, Express-, Paketdienste, Trends & Innovationen in Transport und Logistik, Hermes

WEITERLESEN: