zurück zum thema
Transporter

Für Kastenwagen mit Lkw-Zulassung gelten die derzeit fleißig beworbenen Umweltprämien der deutschen Fahrzeughersteller nicht

©Jan Burgdorf/VerkehrsRundschau

Keine Umweltprämien für Transporter mit Lkw-Zulassung

Die von den Herstellern teilweise hohen Umweltprämien für die Inzahlungnahme von alten Diesel-Fahrzeugen beziehen sich bisher ausschließlich auf Pkw. Und es gibt noch ein weiteres Problem.

München. Das Angebot klingt verlockend. Bis 10.000 Euro Kaufprämie bei der Inzahlungnahme alter Diesel-Modelle der Schadstoffklassen Euro 1, 2, 3 und 4. Ein Ergebnis des Dieselgipfels der deutschen Hersteller mit der Politik vergangene Woche. Da könnte mancher Transportunternehmer erwägen, seinen alter Kastenwagen durch einen neuen zu ersetzen. Aber Vorsicht: Das Angebot bezieht sich lediglich auf Pkw sowie Transporter mit Pkw-Zulassung. Transporter-Kastenwagen oder -Fahrgestelle sind aber als Lkw eingestuft und daher von diesen Prämien ausgenommen. Entgegen anderer Medienberichte gilt das auch bei Ford, wie auf der Internetseite des Kölner Herstellers zu lesen ist. Bis zu 8000 Euro zahlt der Hersteller, aber nur beim Kauf eines neuen Ford Pkw und gleichzeitiger Verschrottung eines Euro-1-, -2-, oder -3-Diesel-Pkw (mit Erstzulassung vor 2006). Ähnlich verhält es sich bei den Angeboten von Volkswagen und Daimler.

Und es weitere Vorsicht geboten. Denn die Höchstprämie zahlen die Hersteller lediglich bei ihren teuren Modellen aus. Das Beispiel Ford zeigt, dass die 8000 Euro nur für den Ford Edge und den Mondeo Hybrid gelten. Bei den kleineren Modellen fällt die Prämie deutlich niedriger aus und es ist zu vermuten, dass die Händler von Ford, Daimler und VW bei diesen Angeboten von einer weiteren Rabattierung durch geschicktes Verhandeln absehen werden. Da könnte ein normales Angebot unter Umständen sogar günstiger für den Kunden ausfallen. (bj)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special PICK-UP & TRANSPORTER BIS 3,5 T.

1000px 588px

Pick-up & Transporter bis 3,5 t, CO2 und Luftschadstoffe in Transport & Logistik, Volkswagen Trucks & Services, Ford Nutzfahrzeuge, Daimler Trucks & Services


WEITERLESEN: