LNG-Tanker finden in Deutschland keine Terminals

©Picture Alliance/A/Koji Sasahara

Kein LNG-Terminal in Deutschland

Trotz grundsätzlicher Vorteile verzichtet Deutschland weiterhin auf ein Terminal für Flüssiggas.

Berlin. Derzeit sind in der Europäischen Union 20 Terminals zum Import von Flüssiggas (LNG) in Betrieb. Sieben weitere Anlagen sind im Bau. In ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Grünen berichtet die Bundesregierung, dass in Deutschland kein Flüssiggas-Terminal geplant ist. In den 70er Jahr sollte in Wilhelmshaven ein LNG-Terminal gebaut werden, allerdings wurde das Vorhaben nie realisiert. In Deutschland gibt es derzeit keine konkreten Planungen, obwohl die Regierung in ihrem Schreiben feststellt, dass ein LNG-Terminal „als zusätzliche Importinfrastruktur zu einer höheren Versorgungssicherheit beitragen“ würde.  (kitz)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special VERKEHRSINFRASTRUKTUR BAU & FINANZIERUNG.

1000px 588px

Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung

WEITERLESEN: