zurück zum thema
MAN
MAN ist der Sieger nach Marktanteilen (Bild: ddp)©ddp

KBA-Jahresstatistik: MAN schraubt Marktanteil nach oben

Kraftfahrtbundesamt weist MAN und Iveco als Gewinner bei den schweren Lastern aus, dagegen verlieren Mercedes Benz und Volvo

Flensburg. Der Gewinner des Jahres unter den Anbietern von schweren LKW ist MAN. Die Münchner legten laut der Jahresstatistik 2008 des Kraftfahrt Bundesamtes (KBA) bei den Neuzulassungen der Sattelzugmaschinen um 662 auf 9541 Einheiten zu. So steigerten die Süddeutschen ihren Marktanteil von 22,3 auf 24,4 Prozent. Klassenprimus Mercedes Benz büßte rund 500 Verkaufseinheiten ein und kommt 2008 mit 13.017 Sattelzugmaschinen auf einen Marktanteil von 33,4 Prozent. DAF bleibt stärkster Importeur mit einem nahezu unveränderten Marktanteil von 13,8 Prozent (2007: 13,9 Prozent) und 5367 Einheiten (2007: 5546 Einheiten). Volvo rutscht unter die 9-Prozent-Marke mit aktuell 8,8 Prozent (2007: 9,6 Prozent) und verkaufte 3451 schwere LKW. Die Nummer fünf, Scania, setzt 109 Einheiten mehr ab in 2008 und verbesserte sich mit 3095 Einheiten auf 7,9 Prozent (2007: 7,5 Prozent). Iveco gibt deutlich nach (-595 Einheiten gegenüber 2007) und verliert Marktanteile (statt 8 Prozent nun 6,6 Prozent). Renault Trucks bleibt nahezu unverändert bei jetzt 1721 Einheiten und einem Marktanteil von 4,4 Prozent. Der Gesamtmarkt ging im Vergleich zum Vorjahr um 1,9 Prozent auf 39.024 Einheiten zurück. In der separat erfassten LKW-Statistik bleibt Mercedes Benz die Nummer 1 mit einem leicht schwächeren Marktanteil von 25,9 Prozent (2007: 26,1 Prozent) und über 71.000 verkauften Nutzfahrzeugen in der leichten und mittelschweren Klasse. Konkurrent Volkswagen muss indes Federn lassen und verschlechtert seine Verkaufswerte um über 3000 Einheiten. Die 53.779 neu zugelassenen Wolfsburger bedeuten einen Marktanteil von 19,6 Prozent (2007: 20,7 Prozent). Die größten Zuwächse im Segment, in dem von Januar bis Dezember 2008 insgesamt 275.050 LKW (+0,1 Prozent gegenüber 2007) abgesetzt worden sind, verbuchten Ford (+3759 Einheiten) und Peugeot (+1598 Einheiten). Beide verbesserten damit ihre Marktanteile von 7 auf 8,4 Prozent (Ford) beziehungsweise von 2,6 auf 3,2 Prozent (Peugeot). (rs)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special BEHÖRDE – KBA.

1000px 588px

Behörde – KBA


WEITERLESEN: