IHK Siegen, Ausbildung, digital, Corona, Ausbildungsmarketing, Azubi, Ausbildungsbetrieb, 
Berufseinsteiger, ontavio

Künftig Teil der Berufsausbildung in vielen Berufen: Grundwissen in Informations- und Kommunikationstechnik sowie Kompetenzen in den Bereichen Projektmanagement, Datenschutz und Datensicherheit

©IHK Siegen

Karriere: Duale Ausbildung wird digitaler

Zum neuen Ausbildungsjahr 2020 treten am 1. August elf modernisierte Ausbildungsordnungen in Kraft, teilt das Bundesinstitut für Berufsbildung mit.

Bonn. Elf modernisierte duale Ausbildungsberufe für die Wissenswirtschaft und -gesellschaft gehen mit dem offiziellen Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. August an den Start, teilt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mit. Dazu zählen demnach etwa Kaufleute für das Digitalisierungsmanagement, für das Groß- und Außenhandelsmanagement sowie für das IT-System-Management.

Corona sorgte für Digitalisierungsschub

"Wie wichtig die Digitalisierung der Arbeitswelt ist, haben die vergangenen Monate gezeigt", sagt dazu BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser. "Von daher gehören zu modernen Berufen auch Grundwissen in Informations- und Kommunikationstechnik sowie übergreifende Qualifikationen wie Kommunikations- und Teamfähigkeit und Kompetenzen in den Bereichen Projektmanagement, Datenschutz und Datensicherheit." All dies seien für die Zukunft bedeutsame Schlüsselkompetenzen, die in der beruflichen Bildung gefördert werden und die in allen dualen Ausbildungsgängen zunehmend an Bedeutung gewinnen werden. Weitere Neuordnungsprojekte für Ausbildungsordnungen seien bereits in Arbeit, kündigt Esser an.

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special CORONA EPIDEMIEN & SEUCHEN – TRANSPORT UND LOGISTIK.

1000px 588px

Corona Epidemien & Seuchen – Transport und Logistik, Arbeitsrecht & Personalwesen für Spediteure und Logistiker, Fach- und Führungskräfte in Transport & Logistik


WEITERLESEN: