zurück zum thema
Jost-Niederlassung in Thailand

Mit Jost New Zealand hat Jost nun auch eine Niederlassung in Neuseeland

©Jost

Jost erweitert sein Netzwerk

Der Hersteller von fahrzeugverbindenden Systemen, Modulen und Komponenten hat drei neue Standorte in Neuseeland, der Türkei und in Thailand eröffnet.

Neu-Isenburg. Jost, Hersteller von fahrzeugverbindenden Systemen, Modulen und Komponenten für Trucks und Trailer, hat in den vergangenen Monaten drei neue Standorte eröffnet: in Neuseeland, der Türkei und in Thailand. Damit will das Unternehmen nach eigenen Angaben sein globales Vertriebsnetz ausbauen. 

Die neuseeländische Niederlassung befindet sich in Auckland. Dort verkauft Jost New Zealand Produkte wie Sattelkupplungen, Stützwinden, Kugellager und Königszapfen. Weiterhin konnte Jost mit Jost Otomotiv in Kemalpasa bei Izmir in der Türkei ein Netzwerk erweitern. Das Unternehmen hat dort Duban Makine, den 1997 von Kasim Duban gegründeten Lieferanten für Containertechnik, übernommen. Ab Herbst 2018 soll Jost Otomotiv Containertechnikteile und auch Sattelkupplungen produzieren. Einer der Hauptkunden ist Daimler Aksaray in der Türkei.

Ebenfalls in diesem Jahr wurde Jost Thailand Co. Ltd. gegründet. Der neue Standort in Bangsaotong, unweit von Bangkok, wird in Thailand die Produktion und den Vertrieb von Sattelkupplungen aufnehmen.  (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special CONTAINERCHASSIS UND FAHRGESTELLE.

1000px 588px

Containerchassis und Fahrgestelle


WEITERLESEN: