zurück zum thema
Jochen Quick, BWVL

Jochen Quick führt den Werkverkehr- und Verladerverband BWVL auch weiterhin als Präsident

©Jens Jeske/VerkehrsRundschau

Jochen Quick bleibt BWVL-Präsident

Der Geschäftsführer des Baustoffunternehmens Quick GmbH & Co. KG führt den Werkverkehr- und Verladerverband seit sechs Jahren ehrenamtlich und wurde von den Mitgliedern in seinem Amt bestätigt.

München. Jochen Quick ist erneut zum Präsidenten des Bundesverbandes Wirtschaft, Verkehr und Logistik gewählt worden. Im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung in München wurde der Geschäftsführer des Baustoffunternehmens Quick GmbH & Co. KG aus Buchholz in seinem Amt bestätigt. Er führt den Werkverkehr- und Verladerverband im Ehrenamt seit nunmehr sechs Jahren.

Im Amt bestätigt wurden auch die Vizepräsidenten Klaus Hartmann, nobilia-Werke (J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl) und Andreas Ott, (Pfleiderer Deutschland GmbH, Neumarkt). Als weitere Präsidiumsmitglieder wurden Jörg Eichhorn (Friedrich W. Dauphin GmbH & Co. KG, Offenhausen), Willi Stollenwerk (J. & W. Stollenwerk oHG, Merzenich), Rainer Farsch (NOSTA Tradelog S.à.r.l, Mertert) und Ralf Nieß (Häffner GmbH & Co. KG, Asperg) gewählt. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special QUICK, JOCHEN.

1000px 588px

Quick, Jochen, Verkehrspolitik Deutschland, Verband – BWVL


WEITERLESEN: