ID Logistics übernimmt Auftrag von Elektronikkette

ID Logistics hat seine Umsätze für die ersten drei Monate des Jahres vorgelegt

©ID Logistics

ID Logistics auf Wachstumskurs

Der französische Kontraktlogistiker konnte im ersten Quartal seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,5 Prozent steigern. Vor allem das internationale Geschäft entwickelte sich gut.

Germersheim. Der französische Kontraktlogistiker ID Logistics ist gut ins neue Jahr gestartet. In den ersten drei Monaten erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 358,1 Millionen Euro – das sind 9,5 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Zur positiven Entwicklung hätten alle Märkte beigetragen, gab das Unternehmen per Mitteilung bekannt. Allerdings hätte sich das internationale Geschäft noch stärker entwickelt als das in Frankreich. Angaben zum Gewinn machte der Konzern nicht.
 
Im ersten Quartal konnte ID Logistics nach eigenen Angaben bereits einige Logistikkontrakte gewinnen und in Betrieb nehmen – darunter für die Brauereigruppe Heineken und die Warenhauskette Auchan.
 
ID Logistics ist ein internationaler Kontraktlogistikdienstleister, der weltweit rund 300 Standorte betreibt. Das Unternehmen beschäftigt 20.000 Mitarbeiter. (sno)
 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KONTRAKTLOGISTIK.

1000px 588px

Kontraktlogistik, Markt für Transport, Spedition und Logistik

WEITERLESEN: