Die Hoyercard.Europe wird an mehr als 1000 Stationen in Deutschland und den europäischen Nachbarländern akzeptiert

©Hoyer

Hoyercard.Europe mit neuen Funktionen

Karteninhaber können mit der Full-Service-Card nicht nur die Kraftstoffrechnung begleichen, sondern auch den Maut- und Rückerstattungsservice sowie den Pannen- und Mobilitätsservice nutzen.

Visselhövede. Hoyer hat die Tank- und Servicekarte Hoyercard.Europe in einem neuen Design aufgelegt und um eine Vielzahl von Funktionen erweitert. Wer mit der Hoyercard.Europe unterwegs ist, kann sich nicht nur über günstige Spritpreise an den Hoyer-Tankstellen und zusätzlich über kostenlose Parkplätze, Duschen und Handtuch-Service an den Hoyer-Autohöfen freuen, er kann jetzt außerdem aus einem Pool an Zusatzleistungen die individuell passenden auswählen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der Hoyer-Maut-Service soll den Kunden nicht nur Verwaltungsaufwand sparen, sondern mit seinen frei wählbaren Abrechnungszyklen mehr Spielraum und Flexibilität in der Liquiditätsplanung ermöglichen. Wer seine Fahrer im Ausland einsetzt, kann die für dort anfallende Kosten entstehende Mehrwertsteuer zurückbekommen. Dabei übernimmt das Hoyer-Team die Abwicklung der quartalsweisen Rückerstattung oder Nettofakturierung. Wer den Pannenservice bucht, kann bis zu 1500 Euro an Service-Kosten über die Hoyercard.Europe abrechnen.

Außerdem wurde der Hoyer-Mobilitätsservice ins Leben gerufen, mit dem sich der Kunde optional die anfallende pauschale Einsatzgebühr und in unterschiedlich zubuchbaren Paketen die Kosten für den Reifenwechsel oder das Abschleppen spart. Mit dem Diesel-Inspektor können Kraftstoffverbräuche in der Flotte fahrzeugbezogen überwacht werden. So können effektiv verbrauchssenkende Maßnahmen geplant und Unstimmigkeiten aufgedeckt werden, verspricht das Unternehmen. (ab)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Markt für Transport, Spedition und Logistik

WEITERLESEN: