zurück zum thema
Honold Halle Neu-Ulm

Honold kauft im Bereich Reifenlogistik zu

©Honold Logistik Gruppe

Honold kauft Reifenlogistik24

Der Logistikdienstleister aus Neu-Ulm hat sich mit vorerst 50 Prozent an der inhabergeführten Reifenverteil-Spedition aus Nürnberg beteiligt.

Neu-Ulm. Der Logistikdienstleister Honold aus Neu-Ulm hat sich mit vorerst 50 Prozent an der inhabergeführten Reifenlogistik24 in Nürnberg beteiligt. Damit stärke Honold seine Position in der Reifenverteilung in Deutschland, gab das Unternehmen per Mitteilung bekannt. Die Reifenlogistik 24 GmbH ist eine der nach eigenen Angaben wichtigsten Reifenverteil-Speditionen in Deutschland und wurde von Kuno Sterzinger gegründet. Sterzinger hatte im Rahmen einer Generationenfolge einen Partner gesucht und in Honold gefunden.

Das Unternehmen verfügt über Standorte in Nürnberg und Dieburg. Für Honold ist die Akquisition von strategischer Relevanz, um einen erweiterten Zugang zu diesen Transportsystemen zu erhalten. In Deutschland verfügt Reifen24 über ein flächendeckendes Partnernetzwerk. Rund 50 eigene Mitarbeiter und 30 eigene Fahrzeuge sind im täglichen Einsatz, zu den Kunden gehören laut Unternehmen alle namhaften Reifenhersteller und fast alle wichtigen Reifenlogistiker in Deutschland. Die Strategie der Reifenlogistik24 soll sich durch die Honold-Beteiligung nicht ändern. Weitere Zukäufe sind aktuell nicht in Planung. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HONOLD LOGISTIK GRUPPE.

1000px 588px

Honold Logistik Gruppe


WEITERLESEN: