zurück zum thema
Hermes_Sortieranlage

Hermes bietet Fulfilment-Dienstleistungen nur noch innerhalb der Otto-Group an

©Hermes

Hermes stellt Fulfilment für externe Kunden ein

Die Logistiktochter der Otto-Group stellt die Dienstleistungen seiner Fulfilment-Sparte nicht mehr dritten Unternehmen zur Verfügung, sondern nur noch innerhalb des Mutterkonzerns.

Hamburg. Hermes stellt die Dienstleistungen seiner Fulfilment-Sparte nicht mehr dritten Unternehmen zur Verfügung. Ein Pressesprecher bestätigte am Montag, dass die Logistiktochter der Otto-Group diesen Bereich neu ausrichtet und im Zuge dessen das margenschwache Geschäft mit anderen Online-Händlern aufgibt. Zuerst hatte die „Lebensmittel-Zeitung“ darüber berichtet, dass externe E-Commerce-Kunden künftig nicht mehr den Fulfilment-Service von Hermes nutzen können.

Damit wird die Hermes Fulfilment GmbH den Angaben zufolge zum rein internen Dienstleister der Otto-Group. Schon heute wickelt das Unternehmen einen Großteil des Paketgeschäfts für den Mutterkonzern ab. Die strategische Neuausrichtung hat auf personelle Konsequenzen: Der frühere Hermes-Fulfilment-COO Frank Marquard hat laut dem Pressebericht das Unternehmen verlassen und ist zu DHL gewechselt. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HANDELSLOGISTIK & E-COMMERCE.

1000px 588px

Handelslogistik & E-Commerce, Hermes


WEITERLESEN: