zurück zum thema
Hellmann Innight

Der in Ungarn und Rumänien beheimtatete Nachtexpressanbieter Innight Express gehört künftig zu Hellmann

©Hellmann Worldwide Logistics

Hellmann übernimmt Nachtexpressanbieter Innight Express

Hellmann übernimmt den in Ungarn und Rumänien ansässigen Nachtexpressanbieter Innight Express, der vornehmlich für die Belieferung in den Bereichen der Automobil- wie auch der Agrarindustrie tätig ist.

Osnabrück. Logistikdienstleister Hellmann Worldwide Logistics setzt seine Expansionsstrategie im Segment der Nachtexpress-Dienstleistungen fort und will mit der Übernahme des in Ungarn und Rumänien ansässigen Nachtexpressanbieter Innight Express einen wichtigen Teil des zentral- und osteuropäischen Marktes erschließen. Der in der Nähe von Budapest ansässige Nachtexpressspezialist Innight Express ist vornehmlich für die Belieferung in den Bereichen der Automobil- wie auch der Agrarindustrie tätig und seit acht Jahren mit seiner Tochtergesellschaft Innight Romania Express auch im rumänischen Markt vertreten.

„Mit der Ausweitung unseres Nachexpressangebotes in Richtung Osteuropa gehen wir einen weiteren konsequenten Schritt in unserer Expansions-Strategie, die wir bereits Anfang des Jahres mit der Übernahme der Hellmann East Europe sowie des Joint Ventures von Rhenus & Hellmann eingeleitet haben“, so Jörg Herwig, Chief Operating Officer Road & Rail Hellmann Worldwide Logistics.

Die beiden Gesellschafter Tamás Aradi und Zoltán Csombok sollen auch nach der Übernahme durch Hellmann weiterhin als Managing Directors fungieren, Unternehmensangaben zufolge würden auch alle 74 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen übernommen. (mh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special UNGARN.

1000px 588px

Ungarn, Südosteuropa und Balkan, Hellmann Logistics


WEITERLESEN: