zurück zum thema
Hellmann baut Lagerkomplex in Neuseeland

Der neue Lagerkomplex am Flughafen Auckland ist nach neuseeländischen, grünen Standards gebaut

©Hellmann Contract Logistics

Hellmann investiert in Neuseeland für Techtronic Industries

Der Full-Service-Dienstleister investiert in einen Lagerkomplex für Elektronik-Bauteile am Flughafen Auckland, der im Juli in Betrieb gehen soll.

Osnabrück/Auckland. Hellmann Worldwide Logistics investiert 28 Millionen Euro am Flughafen Auckland, um einen neuen 19.200 Quadratmeter großen Lagerkomplex für den internationalen Hersteller von Elektronik-Bauteilen Techtronic Industries (TTI) zu errichten. Das Warehouse soll bereits im Juli in Betrieb genommen werden. Von dort aus will Hellmann das gesamte Kontraktlogistik-Fulfillment für TTI abwickeln.

Die neue Anlage entspricht neuesten Standards: Der 16.000 Quadratmeter große Hochregallagerkomplex und das 3.200 Quadratmeter große, freitragende Vordach ermöglichen die Lagerung von 29.000 Paletten in einer Höhe bis zu 15 Metern. Darüber hinaus erfüllt der neue Logistikkomplex, der nach den Vorgaben des New Zealand Green Building Councils gebaut wurde, die neuesten Anforderungen an nachhaltiges Bauen. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special HANDELSLOGISTIK & E-COMMERCE.

1000px 588px

Handelslogistik & E-Commerce, Grüne Logistik & Umweltschutz, Hellmann Logistics


WEITERLESEN: