Frank Horch
847px 413px

Frank Horch soll im kommenden Jahr der Verkehrsministerkonferenz vorstehen

©VR/Dietmar Winkler

Hamburgs Senator Horch wird Chef der Verkehrsministerkonferenz

Der auch als Hafensenator bekannte Horch soll ab Januar für zwei Jahre der Verkehrsministerkonferenz vorstehen.

Hamburg. Hamburgs Verkehrssenator Frank Horch (parteilos) wird im Januar für zwei Jahre der Verkehrsministerkonferenz vorstehen. Der Stadtstaat übernimmt zum Jahreswechsel den Vorsitz von Mecklenburg-Vorpommern, wie der Verkehrsbehörde am Freitag in Hamburg mitteilte.

Erklärtes Ziel seien Fortschritte in der Verkehrsentwicklung in Deutschland. Seine Schwerpunktthemen für den Vorsitzzeitraum will Horch den Angaben nach im Januar bekanntgeben. Da Horch auch als „Hafensenator“ bekannt ist, ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Logistik nicht zu kurz kommt. Die erste Sitzung der Verkehrsministerkonferenz unter Hamburger Vorsitz wird am 27. und 28.April 2017 in der Hansestadt stattfinden. (dpa/ks)

1000px 588px

Horch, Frank, Verkehrspolitik Deutschland