Zufahrt zum Elbtunnel

Der Hamburger Elbtunnel - im Juli für zwei Nächte komplett geschlossen

©Daniel Bockwoldt/dpa/Picture Alliance

Hamburger Elbtunnel für zwei Nächte gesperrt

Erst ein einziges Mal wurde der Hamburger Elbtunnel seit seiner Eröffnung komplett geschlossen. Bauarbeiten machen aber genau das nun wieder nötig.

Hamburg. Der Hamburger Elbtunnel soll im Juli für zwei Nächte komplett gesperrt werden. Grund sind Vorbereitungsarbeiten für die Erweiterung der A 7 südlich des Tunnels von sechs auf acht Spuren, wie die Verkehrsbehörde am Dienstag mitteilte. Signalanzeigen und die Steuerungsanlage des Tunnels müssen an die neue Verkehrsführung im Baustellenbereich angepasst werden.

Die erste Sperrung ist für die Nacht von Samstag, 7. Juli, auf Sonntag, 8. Juli, geplant, kurz nach Beginn der Sommerferien in Hamburg und Schleswig-Holstein. Die zweite Sperrung soll am 28./29. Juli folgen. Der Verkehr wird zwischen den Anschlussstellen Volkspark und Heimfeld durch die Stadt und über die Elbbrücken umgeleitet.

Eine geplante Vollsperrung des Elbtunnels ist sehr ungewöhnlich. Seit der Eröffnung des Bauwerks wurde es nach Angaben der Verkehrsbehörde erst ein einziges Mal komplett geschlossen. (dpa)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION HAMBURG.

1000px 588px

Logistikregion Hamburg, Stau, Streik und Unwetter – Behinderungen in Verkehr & Logistik, Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung

WEITERLESEN: