Four Parx Hamburg zweistöckig

So soll sie aussehen, die erste zweistöckige Logistikimmobilie Deutschlands mit zwei gleichwertig nutzbaren Ebenen

©Four Parx

Hamburg: Erste zweistöckige Logistikimmobilie kann gebaut werden

Four Parx als Projektentwickler und Asset-Manager AEW wollen bis August 2021 die erste auf zwei Ebenen gleichwertig nutzbare Logistikimmobilie in Deutschland entwickeln. Jetzt wurde die Baugenehmigung für das Leuchtturmprojekt in Hamburg erteilt.

Hamburg. Auf dem ehemaligen Produktionsgelände des Getränkeherstellers Refresco in Hamburg-Wilhelmsburg betritt Projektentwickler Four Parx gemeinsam mit dem AEW Logistics Fonds in vielfacher Hinsicht Neuland: die Projektpartner planen die erste, auf zwei Ebenen gleichwertig nutzbare Logistikimmobilie Deutschlands. Die rund 102.000 Quadratmeter Logistikfläche werden aufgeteilt auf zwei Ebenen, deren obere Ebene über eine zwölf Meter hohe, für Lkw mit bis zu 45 Tonnen Gewicht anfahrbare Lkw-Rampe erschlossen ist. Wie Four Parx meldet, wurde die Baugenehmigung für das Leuchtturmprojekt Anfang September 2019 erteilt.

Viele Herausforderungen bei der Statik

Im Zuge des Baugenehmigungsverfahrens und des Planungsprozesses waren zahlreiche Herausforderungen zu lösen. So erforderten etwa die Statik eine spezielle Konzeption. Mit einer Bodenbelastung von fünf Tonnen pro Quadratmeter im Erdgeschoss und drei Tonnen pro Quadratmeter im Obergeschoss seien die Flächen flexibel nutzbar, betont der Entwickler. Die Hallenhöhe auf beiden Ebenen betrage zehn Meter. Hinzu kommen rund 9000 Quadratmeter Büro- und 12.000 Quadratmeter Mezzaninfläche, welche ebenfalls flexibel ausgebaut und genutzt werden könnten. 

Immobilie soll CO2-neutral werden

Um eine zukünftige CO2-neutrale Energieversorgung der Immobilie zu ermöglichen, führt Four Parx derzeit Gespräche mit Hamburg Energie.  Hier ist unter anderem angedacht, das Gebäude an das in unmittelbarer Nähe geplante neue Tiefengeothermie-Kraftwerk der Stadt Hamburg anzuschließen.

Die Fertigstellung der zweistöckigen Logistikimmobilie ist für August 2021 geplant. Laut Four Parx lägen bereits heute Interessenbekundungen von potenziellen Nutzern vor. „Immobilien in zentraler Lage sind gefragt und Grundstücke ebenso knapp wie teuer. Diesen Gegebenheiten begegnen wir mit einem eigenen Konzept namens 'Mach2‘', das eine optimale Flächennutzung auf zwei Ebenen ermöglicht“, sagt Francisco Bähr, Geschäftsführender Gesellschafter von Four Parx. (mh)

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION HAMBURG.

1000px 588px

Logistikregion Hamburg, Logistik-Immobilien & Lagerhallen

Errors:

WEITERLESEN: