zurück zum thema

Neben dem Hafen Wittingen soll auch die dorthin führende Bahnstrecke ausgebaut werden

©Port Logistics Wittingen GmbH

Hafen in Wittingen wird ausgebaut

Aus Mitteln des „Sonderprogramms Häfen“ wird der Ausbau des Hafens in Wittingen gefördert, auch die dorthin führende Bahnlinie soll ertüchtigt werden.

Hannover/Wittingen. Das Land Niedersachsen unterstützt den Ausbau des Hafens in Wittingen mit 2,5 Millionen Euro. Die Fördersumme ist dafür gedacht, ein Projekt unter dem Titel „Modernisierung der Liegestelle und Geländeanpassung im Hafen Wittingen" durchzuführen. Die Mittel in Höhe von 2.464.491,95 Euro entsprechen laut der Landesregierung annähernd 70 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben.

Mit dem Vorhaben soll die Leistungsfähigkeit des Wittinger Hafens erhöht werden, unter anderem sind eine Modernisierung der Liegestelle und eine Geländeanpassung geplant. Durch den neu entstehenden Teilbereich, der etwa 175 Meter lang ist, soll die Möglichkeit geschaffen werden, zukünftig Schwergutumschlag vornehmen zu können.

Grundlage der Förderung ist die „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Infrastrukturmaßnahmen und Ausbaggerungen in See- und Binnenhäfen zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie" (kurz: Sonderprogramm Häfen). Vier Maßnahmen – inklusive dem Wittinger Hafen – wurden über das Sonderprogramm Häfen gefördert. Die im Jahr 2021 zur Verfügung gestellten Mittel in Höhe von 20 Millionen Euro sind mittlerweile ausgeschöpft. Die Verlängerung des Sonderprogramms um ein weiteres Jahr ist daher in die Wege geleitet worden.

Bahnstrecke Celle-Wittingen im Blick

Neben dem Hafen habe man auch die Bahnstrecke Celle-Wittingen im Blick, erklärte das niedersächsische Wirtschaftsministerium. Diese Strecke im Netz der Osthannoverschen Eisenbahn (OHE) macht den Wittinger Hafen zu einem trimodalen Logistikknoten. Für die Förderung des Bundes über das Schienengüterfernverkehrsnetzförderungsgesetz (SGFFG) liege der Förderbescheid über 1,89 Millionen Euro vor, so das Wirtschaftsministerium de Landes. Weitere Fördermittel des Landes Niedersachsen in der Höhe von 1,5 Millionen Euro sind in der Planung der OHE vorgesehen. Mit der Erneuerung von rund 12 Kilometer Gleis soll die durchgängige Befahrbarkeit der gesamten Strecke sichergestellt werden. (tb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special BINNENSCHIFFFAHRT & MULTIMODALE TRANSPORTE.

1000px 588px

Binnenschifffahrt & multimodale Transporte, Logistikregion Niedersachsen, Logistikregionen & Standorte, Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung


WEITERLESEN: