zurück zum thema
Hafen Antwerpen

Das Programm informiert die Hafennutzer über die verschiedenen Transportmöglichkeiten zum und vom Hafen Antwerpen

©Picture Alliance

Hafen Antwerpen erweitert Online-Plattform

Das Informationstool „Connectivity Platform“ verfügt nun über eine neue Suchfunktion.

Antwerpen. Der Hafen Antwerpen hat das Onlinetool „Connectivity Platform“, das letztes Jahr in Betrieb ging erweitert. Das Programm informiert die Hafennutzer über die verschiedenen Transportmöglichkeiten zum und vom Hafen Antwerpen. Mit dem Upgrade habe das Onlinetool eine neue Suchfunktion erhalten, die eine klare Übersicht über die Deepsea- und Shortsea-Verbindungen zum und vom Hafen Antwerpen biete, heißt es vom Hafen.

Nutzer können nach Verbindungen pro Hafen, Land oder Route suchen. Gleichzeitig zeige eine handliche Google-Karte die genauen Standorte der einzelnen Häfen. Für jeden Hafen gibt es eine Liste der Schiffsagenturen und Reedereien, die Verbindungen zum Hafen Antwerpen haben sowie wichtige Informationen wie die verschiedenen Verkehrswege und die Frequenz der Verbindung.

Außerdem bietet die Plattform, wie die Hafengesellschaft mitteilt, eine neue Suchfunktion in Bezug auf das Hinterland. die es Nutzern ermöglicht, das Netzwerk der Depots zu durchsuchen – sortiert nach Endbestimmungsort und Schifffahrtsgesellschaft. Für jede Schifffahrtsgesellschaft gibt es eine Liste der Abhol- und Zustellservices für 20- und 40-Fuß-Container. Zurzeit haben zwölf Reedereien ihre Depots auf der Plattform aufgelistet.  (ks)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special SEEFRACHT & HÄFEN.

1000px 588px

Seefracht & Häfen, Hafen Antwerpen


WEITERLESEN: