Kammann Thermologistik

Vom belgischen Logistikkonzern H. Essers übernommen: Kammann Thermologistik

©Kammann

H. Essers übernimmt Kammann Transporte

Der belgische Logistikkonzern will seine Aktivitäten im Bereich der Pharmalogistik weiter ausbauen und hat den Frankenthaler Thermologistiker Kammann übernommen.

Genk. Der belgische Logistikkonzern H. Essers hat den deutschen Spezialisten für Thermologistik Kammann Transporte aus der Pfalz übernommen. Kammann Transporte wurde 1999 von Jens Olivier Kammann gegründet und führte ursprünglich nur Kühltransporte aus. 2002 begann das Unternehmen, sich auf Pharma-Transporte zu spezialisieren, was zur Gründung von Kammann Thermologistik im Jahr 2009 durch Jens Olivier Kammann und Wolfgang Waldow führte.

Für H.Essers handelt es sich nach eigenen Angaben um eine strategische Übernahme zur weiteren Verstärkung der eigenen Aktivitäten in der Pharmalogistik. Mit dieser Übernahme könne das Unternehmen seine Position in der wichtigen Region von Frankfurt weiter entwickeln, hieß es in einer Mitteilung.

Die 41 Mitarbeiter von Kammann Thermoglistik und der Fuhrpark, bestehend aus 24 Zugmaschinen und 27 Thermotrailern, werden durch H. Essers übernommen. Kammann verfügt neben seiner Thermoflotte auch über ein zertifiziertes GDP/AMG Umschlaglager von 2.250 Qudratmetern. Auch die Geschäftsführer Jens Olivier Kammann und Wolfgang Waldow von Kammann Thermologistik sollen nach der Übernahme aktiv im Amt bleiben. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special PHARMALOGISTIK.

1000px 588px

Pharmalogistik, Logistikregion Hessen und Rheinland-Pfalz, Niederlande, Belgien und Luxemburg – Transport, Spedition & Logistik

WEITERLESEN: