zurück zum thema
Umweltranking 2017

Die Sieger des diesjährigen Umweltrankings wurden am Mittwochabend in Mainz ausgezeichnet

©VR/Jan Burgdorf

Grüne Nutzfahrzeuge und Innovationen ausgezeichnet

Scania, Volkswagen und Ford schaffen es beim Umweltranking der VerkehrsRundschau auf Platz 1. Die Innovationspreise entscheiden BPW und Mercedes-Benz für sich.

München/Mainz. Mit dem Label „Green Truck“, „Green Light Truck“  und „Green Van“ haben die Fachmagazine VerkehrsRundschau und TRUCKER unterstützt vom Antriebs- und Fahrwerktechnik-Hersteller ZF Friedrichshafen Mittwochabend erneut die umweltfreundlichsten Nutzfahrzeuge des Jahres 2017 ausgezeichnet.

Scania R 450 Highline ist „Green Truck”

Sieger in der Klasse der Sattelzugmaschinen bis 40 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht ist in diesem Jahr der neue Scania R 450 Highline mit einem Durchschnittverbrauch von 23,7 Litern Diesel je 100 Kilometern und Treibhausgasemissionen (CO2e) in Höhe von 752 Gramm je Kilometer.

Mit dem Titel „Green Van 2017“ zeichnen die Magazine den Volkswagen T6 2.0 TDI aus. Der 3,2-Tonner setzt sich mit einem Durchschnittsverbrauch von 7,7 Liter Diesel je 100 km (243 g CO2e/km) sowie 1,22 Tonnen Nutzlast bei einem Ladevolumen von 5,8 Kubikmetern an die Spitze des Umweltrankings in der Klasse der Kastenwagen mit 2,8 bis 3,2 t Gesamtgewicht.

Verbrauch und Effizienz entscheiden

Erstplatzierter bei den Light Trucks/Pick-ups, ist der Ford Ranger 2,2 TDCi mit einem Durchschnittverbrauch von 8,8 Litern Diesel je 100 Kilometern und CO2e-Emissionen in Höhe von 279 Gramm je Kilometer sowie einer Nutzlast von 0,87 Tonnen und 3500 Kilogramm Anhängelast.

Grundlage für die Bewertung der Umweltfreundlichkeit sind die Kraftstoffverbräuche innerhalb eines praxisnahen, standardisierten Fahrzeugtests und damit auch die Treibhausgas-Emissionen der Fahrzeuge. Je nach Fahrzeugkategorie werden außerdem die maximale Nutzlast beziehungsweise das Ladevolumen und die Verfügbarkeit von Spritsparfunktionalitäten wie Motor-Start-Stopp berücksichtigt.

BPW überzeugt mit realisierter Innovation

2017 haben VerkehrsRundschau und TRUCKER zum zweiten Mal die Preise „Green Truck Innovation“ sowie „Green Truck Future Innovation“ vergeben. Diese Jury-Preise prämieren technische Lösungen, durch die sich Lkw und Nutzfahrzeuge umweltfreundlicher betreiben lassen.

Platz 1 der „Green Truck Innovation“ geht an BPW für „eTransport“, den elektrischen Achsantrieb für Transporter. Das System, speziell für Hersteller von Verteilerfahrzeugen entwickelt, hat seine Praxistauglichkeit bereits im Test bewiesen. Achse, elektrischer Antrieb und Energiespeicherung bilden bei eTransport ein System, das sich in verschiedene Fahrzeugmodelle integrieren lässt. Der Antrieb ist emissionsfrei, rekuperiert die Bremsenergie und verbessert die Manövrierfähigkeit des Transporters, indem er die Lenkung aktiv unterstützt.

Daimler-Innovationen haben Zukunftspotenzial

Platz 1 der „Green Truck Future Innovation“ geht an Daimler für den Urban eTruck, einen elektrisch angetriebener Verteiler-Lkw der 26-Tonnen-Klasse. Nach Ansicht der Jury ist der E-Antrieb mittelfristig einem LNG-Antrieb aus Klimaschutzgründen vorzuziehen. Mercedes hat durch die spezielle Konzeption des auf Basis des Mercedes-Benz Antos realisierten Fahrzeugkonzeptes eine praxisnahe Reichweite realisiert und konnte die Nutzlast trotz Batterien hoch halten. Demnächst gehen erste Fahrzeuge in den Feldversuch.

Vergabe des Umweltlabels in Mainz

Die feierliche Auszeichnung der diesjährigen Sieger des Umweltrankings erfolgte erneut im Rahmen des exklusiven „Transport Manager Dinners“ am Mittwochabend in den Kupferberg Terrassen in Mainz. Im Rahmen der Abendveranstaltung, zu der Fuhrpark- und Transportlogistik-Verantwortliche aus Industrie, Handel und Logistikdienstleistung kamen, nahmen Vertreter der fünf Sieger-Unternehmen die begehrten Umweltauszeichnungen entgegen.

Das komplette Ranking mit allen untersuchten Fahrzeugen in den genannten Klassen finden Sie unter www.verkehrsrundschau.de/umweltranking. (jt)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special GRÜNE LOGISTIK & UMWELTSCHUTZ.

1000px 588px

Grüne Logistik & Umweltschutz, Umweltranking & Label Green Truck, Green Van und Green Light Truck, Trends & Innovationen in Lkw- und Fahrzeugtechnik, ZF Friedrichshafen, Scania Trucks & Services, Volkswagen Trucks & Services, Ford Nutzfahrzeuge, BPW Bergische Achsen, Daimler Trucks & Services


WEITERLESEN: