Brexit

Der Brexit hat drastische Auswirkungen auf den Warenverkehr

©bluedesign/Fotolia

Großbritannien testet den Brexit

Laut Medienberichten versuchen seit heute morgen 150 Lkw bei Dover, die Abwicklung an den Grenzen durchzuspielen.

Dover. Wie würde sich ein harter Brexit auf den Verkehr in Dover auswirken? Das testen am heutigen Montag seit sieben Uhr morgens 150 Lkw auf einem stillgelegten Flughafen. Dort spielen sie die mögliche Situation an den Grenzen durch, berichten mehrere Medien, darunter Spiegel Online. Der Versuch soll Informationen darüber liefern, wie sich nach dem Brexit die Verkehrsströme rund um die britische Stadt entwickeln könnten. Durch die nötigen Kontrollen wird unter anderem mit langen Warteschlagen gerechnet. 

Nach derzeitigem Stand will Großbritannien Ende März aus der EU austreten. Der Großteil der britischen Industriebetriebe rechnen laut Spiegel Online mit starken Verzögerungen im Warenhandel. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special GROSSBRITANNIEN UND IRLAND – TRANSPORT & LOGISTIK.

1000px 588px

Großbritannien und Irland – Transport & Logistik, Stau, Streik und Unwetter – Behinderungen in Verkehr & Logistik, Logistikregionen & Standorte

WEITERLESEN: