Greiwing, Spatenstich, Logport Duisburg

Am vergangenen Freitag fand der Spatenstich für ein neues Logistikzentrum von Greiwing am Duisburger Logport statt

©Greiwing

Greiwing erweitert Logistikfläche am Standort Duisburg

Am vergangenen Freitag fand der Spatenstich für ein neues, 5000 Quadratmeter großes Logistikzentrum am Duisburger Logport statt. Dort sollen Güter für die Chemiebranche und Kunststoffindustrie gelagert und abgefüllt werden.

Duisburg/Greven/Münster. Der Logistikdienstleister Greiwing erweitert nur ein Jahr nach dem letzten Ausbau erneut seinen Standort am Logport in Duisburg. Aktuell entstehe auf einer Fläche von 11.800 Quadratmetern auf dem Areal an der Hamburger Straße ein 5000 Quadratmeter großes Logistikzentrum, teilte das Unternehmen am Montag mit. Geplant sind demnach dort 12.300 zusätzliche Paletten-Stellplätze in Verschieberegalen und 15 Hochsilos für die Lagerung sowie Abfüllung von rieselfähigen Gütern für die Chemiebranche und Kunststoffindustrie. Damit verfügt Greiwing an dem Standort nach eigenen Angaben künftig über mehr als 80.000 Paletten-Stellplätze und 27 Silos. Der Neubau kostet rund 13 Millionen Euro und soll im Mai 2021 fertiggestellt werden. Am vergangenen Freitag fand der Spatenstich statt. (ag)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIK-IMMOBILIEN & LAGERHALLEN.

1000px 588px

Logistik-Immobilien & Lagerhallen, Greiwing Logistics


WEITERLESEN: