GLS-Paketshop

GLS verkürzt seine Laufzeiten ins europäische Ausland beim Versand über GLS-Paketshops

©GLS

GLS beschleunigt Europa-Versand über Paketshops

Künftig sollen die Sendungen in ein bis zwei Werktagen Österreich und die Benelux-Länder erreichen.

Neuenstein. Der Paketdienstleister GLS verkürzt seine Laufzeiten ins europäische Ausland über die GLS Paketshops. Dort könnten nach Konzernangaben Privatpersonen und gewerbliche Versender mit geringen Mengen Pakete zu günstigen Konditionen ins EU-Ausland schicken. GLS Paketshop-Pakete nach Österreich und in die Benelux-Länder würden ihren Empfängern in der Regel nach ein bis zwei Tagen zugestellt. Die meisten anderen Nachbarländer würden in einer Regellaufzeit von 48 Stunden erreicht.

Der Versand von Paketen nach Österreich, Belgien und Dänemark ist ab 9,19 Euro möglich. Generell würden sich die Preise nach Zielland und Paketgröße richten, berichtet GLS. Die Pakete könnten online frankiert und dann in den Paketshops abgegeben werden. Insgesamt umfasst das Netz in Deutschland derzeit 5000 Paketshops.

GLS Germany ist eine Tochtergesellschaft der GLS, General Logistics Systems mit Hauptsitz in Amsterdam. Im Geschäftsjahr 2016/17 transportierte GLS nach eigenen Angaben 508 Millionen Pakete und erzielte einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro. (sno)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special KEP – KURIER-, EXPRESS-, PAKETDIENSTE.

1000px 588px

KEP – Kurier-, Express-, Paketdienste, GLS General Logistics Systems

WEITERLESEN: