Geodis bietet einen neuen Dienst für Luftfracht-Transporte zwischen Europa und China an (Symbolbild)

©Geodis

Geodis baut Luftfracht-Angebot zwischen Asien und Europa aus

Der globale Logistikdienstleister hat seinen Air-Direct-Dienst erweitert und bietet nun einen regelmäßigen Flugplan für Frachtflüge zwischen China und Europa an.

Levallois-Perret. Geodis, die Frachtsparte der französischen Staatsbahn SNCF, bietet einen neuen Dienst für Luftfracht-Transporte zwischen Europa und China an, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der Transport- und Logistikdienstleister führt nach eigenen Angaben aktuell wöchentliche Direktflüge montags von Shanghai und sonntags von Amsterdam durch. Der Flugplan soll bis in das kommende Jahr hinein gelten.

Damit will Geodis auf den aus seiner Sicht zu erwartenden Post-Corona-Aufschwung und eine saisonal starke Nachfrage im vierten Quartal reagieren.   

Sowohl die Drehkreuze in Amsterdam als auch in Shanghai seien ideal für die Koordination von Ladungen mit mehreren Ursprungs- und Zielorten, sagte Stanislas Brun, Senior Vice President Global Air Freight von Geodis.

Das Unternehmen prüft auch Optionen, um eine Verbindung zwischen China und Indien herzustellen und Hongkong und Singapur in das Netzwerk zu integrieren. Damit wolle man einen Hub installieren, der sich in das Geodis Asia Road Network einfügt. (sn)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LUFTFRACHT & AIRCARGO.

1000px 588px

Luftfracht & Aircargo, China – Transport & Logistik, Niederlande, Belgien und Luxemburg – Transport, Spedition & Logistik, Geodis Logistics


WEITERLESEN: